HAUSBUCH 2011 - 1.Quartal

Axel aus Oberhausen schrieb am 31.03.2011 - 15:20

Lieber Olaf, dein Konzert am gestrigen Abend in Gelsenkirchen war phänomenal. Mit deinen Weisheiten hast du ebenfalls meinen Bruder erreichen können, der dir gestern zum ersten Mal zuhören durfte und danach sichtlich begeistert war. Vielleicht hat sich nach dem Konzert doch noch der gute Olaf durchsetzen können und hat, trotz kleinerer Probleme, beiden treuen Begleitern (Jochen und Herr Stephan) jeweils einen Keks aus der Keksdose gegeben. Liebe Grüße und viel Spaß bei allen Konzerten, die du noch geben wirst, dein junger Fan Axel


Birgit aus Remscheid schrieb am 31.03.2011 - 11:22

Hallo Olaf, wir waren gestern in Gelsenkirchen und haben Tränen gelacht. Du bist einefach genial.


Anne K., uralte "Fanin", also weiblicher Fan aus Dresden, deiner geliebten Heimatstadt schrieb am 30.03.2011 - 14:26

Hallo mein geliebter Olaf, ich kenne dich noch von Zeiten, als du vor kleinem Publikum im Bärenzwinger oder in der Scheune aufgetreten bist. Seitdem hat sich viel verändert. Einerseits freue ich mich, dass du durch die Massenmedien genau die Massen Mengen an Menschen mit deinen Botschaften erreichst. Was mich daran sehr betroffen, traurig und teilweise ärgerlich macht,ist, dass so manche Menschen deine Texte laut grölend mitsingen, jubeln, lachen und sich brüsten, dabei deine wohlgewählten, gut durchdachten Worte aber nicht verstehen. Könntest du darüber nicht einmal einen Song schreiben? Aus deinem sonnigen Dresden sende ich dir die einfühlsamsten Grüße, deine Anne


Rene Hasselmann aus Kohnsen schrieb am 30.03.2011 - 14:18

Moin Olaf, na wie gehts ? Es ist viertel nach 2 und ich als Hartz-4 Empfänger habe einfach nichts zutun. Ich habe mir heut morgen alle deine Auftritte bei youtube angesehen. Mein fester freund (ja, ich bin homosexuell) schläft immer noch. Schade das du eher hetero bist. ich hab die ganzen jahre gehofft, du stehst auf schwänze. adde mich doch mal bei facebook! gruß dein rene


raphael aus wien schrieb am 28.03.2011 - 23:33

komm nach wien...wir brauchen dich


Birgit aus auf dem platten Land (Gronau) schrieb am 28.03.2011 - 22:56

Hab lange nicht mehr soooo gelacht. Es war einfach göttlich! Leider in einer nicht gänzlich gefüllten Vieh- (äh) Bürgerhalle, aber die Anwesenden hatten mit Sicherheit einen absolut tollen Abend. Danke Olaf!


Fan aus Krummburg schrieb am 27.03.2011 - 23:50

Da geht ja eher meine Oma mit dem Hund raus, als dass Olaf mit einem neuen Programm rauskommt!!!


Fan aus Hamburg schrieb am 27.03.2011 - 16:23

Wann kommt denn von dir mal ein neues Programm raus? "Meine Kämpfe" ist ja schon alt!


Lydia aus --- schrieb am 16.03.2011 - 12:44

Hallo Olaf! Die Frage ist doch nicht, wer das Geld erschuf, sondern wer es wieder abschafft! Was für eine traurige Zeit! Alles Gute wünscht Lydia


Karl-Heinz aus Stockhausen schrieb am 11.03.2011 - 14:45

Liber (!!) Olaf! Da Du über eine so umfangreiche Allgemeinbildung verfügst, möchte ich Dich das Folgende fragen: Wer erfand eigentlich das Geld und mit welchem Ziel? Vielleicht kannst Du uns zu diesem Themenkomplex einige wertvolle Hinweise geben! Wissbegierige Grüße sendet Karl-Heinz


Robin Ladwig aus Rüsselsheim schrieb am 09.03.2011 - 08:59

Hallo Olaf! Ich habe mit großem Interesse deiner exobirtant intellektuellen Lehrstunden gelauscht und würde mich freuen, wenn du deine Weisheit auch mal im Rhein-Main-Gebiet verbreiten würdest. Leider kann man die Gegend hier als... hö. Schwarzes Loch des Fortschritts bezeichnen... aber in diese Katakombe gibt es mit sicherheit ein paar Kerzchen, die sich über deinen Besuch freuen würden. Nebenbei kommt hier ja auch Opel her, du weißt, der Konzern der in Schieflage geraten war, weil es ein Mutternproblem gab. Würde mich freuen dich bei uns begrüßen zu dürfen, und eventuell ab und an was mit Facebook? Mhhhhhh Liebe Grüße aus Rüsselsheim ;)


Dominic Fischer aus Lichtenberg (bei dresden) schrieb am 27.02.2011 - 19:54

hallo olaf, ich bin ein großer fan von dir und deinen witzen. ich hab dich sogar schon live gesehen, vieleicht erinerst du dich an großröhrsdorf, "meine kämpfe", meine mutter hat dir vorgeschlagen wie man einige witze erzählen könnte :D naja die vorschläge waren schlecht. trotzdem komm wiedermal nach "gage". wir haben, oder ich hab dich auch schon in der altmarkt galerie getroffen, hab nur verpasst dich anzusprechen... naja nächstes mal ;) machs gut und bleib so wie du bist ...!!


Tim aus Berlin schrieb am 27.02.2011 - 14:34

Also... ich wäre dir sehr verbunden, wenn du eine zweite Vorstellung in Berlin mit einplanen würdest. Denn dich dauerhaft nur am Empfangsbolzen zu sehen wird langweilig! Vielen Dank;)


Tobias aus Gera schrieb am 25.02.2011 - 17:37

Auch wenn der Prophet im eigenen Land nichts zählt, so erheitert er doch die Massen. Mach weiter so unser Bundesolaf und bringe das Volke zum nachdenken. P.S. Super 1. Auftritt in Gera!!!


Der Andre, seines Zeichens Saarländer bzw. Exilfra aus dem Grenznahen Franzosenland ( einen Steinwurf von SAARBRÜCKEN en schrieb am 24.02.2011 - 11:45

Schöne neue Welt - nach dem Auftritt des Verbalkünstlers O. Schubert (nicht zu verwechseln mit der saarländischen Leckereienfabrik Café Schubert) in Saarbrücken, sehe zumindest ich die Welt mit anderen Augen. Wem die Augen vor mir gerhörten kann ich nicht sagen, dennoch bin ich gewillt die auf mich eingedroschene verbale kleine Nachtmusik weiterhin anzunehmen und aus zu leben. Ich möchte auch Musiker werden und gemeinsam mit dir den Weg zum Supertalent oder DSDSS beschreiten. Rythmisch und rheumatisch habe ich schon die Spitze des Eisbergs erklommen. Solltest du gewillt sein, auf ein Neues Glückseeligkeit zu empfinden und weitere architektonische Spastiken der 70er Jahre zu entdecken - KOMM ZURÜCK OLAF !!! ...ins Saarland! Danke!


Stefan aus Pfaffenhofen schrieb am 22.02.2011 - 20:53

Hallo Olaf! Ich kontaktiere Dich in Deiner Eigenschaft als Weltretter. Was hältst Du davon, für die Erde feste Ruhezeiten einzuführen, also z.B. kein Autofahren mehr zwischen 22 Uhr und 7 Uhr oder international flugfreie Sonntage zur Erholung des Himmels? Dies würde vielleicht auch bedeuten, die Nachtschicht in den Fabriken abzuschaffen. Möglicherweise gäbe es dann auch weniger Erdbeben. Erholsame Grüße sendet Dir und Deinem Team Stefan


Brodowski Bianca " Buxe " aus 33189 Schlangen ( Snaketown ) schrieb am 22.02.2011 - 19:05

Hey Rave Guru! Du bist der Beste! Stecke mein Umfeld schon an mit dir. Zu X-Mas meine erste DVD (Boykott) geschenkt bekommen und waren, bzw sind im Olaf Schubertmodus....,Grins. Würden gern mal live an dir teilnehmen und wüssten gern ob Du die NRWgegend auch mal besuchst.., z.B. Paderborn, Bielefeld, Detmold....etc Wir haben auch Strick..., kein Bindfaden..! P.s.: www.biancabrodo@hotmail.de Eine Reaktion, Antwort wäre ein Traum.


Michaela aus Bruchsal schrieb am 19.02.2011 - 15:27

Hallo , ich war am 15.2. in Bruchsal es war ein super toller Abend keine Sekunde langweilige Sprüche wirklich wirklich toll - ich könnte das Programm ein zweites mal ansehen .Ich war schon bei einigen Comedian s aber er ist für mich der Beste


Markus aus Kleinblittersdorf schrieb am 18.02.2011 - 14:59

Hallo, kann Nadine nur zustimmen!!! War gestern auch in der Congresshalle in Saarbrücken. Fand das Programm super und hätte auch noch länger ausgehalten. Besonders die Rapeinlage war der Hammer! Wenn du wieder ins Saarland kommst hast du garantiert schon 2 Gäste. ;-)


Nadine aus St.Wendel schrieb am 18.02.2011 - 10:05

Hallöchen! Wir waren gestern in der Congresshalle in Saarbrücken und es war einfach nur der Hammer ;-) Wäre schön wenn du dich irgendwann nochmal ins Saarland verirrst :-)


de Ulrich aus dornburg schrieb am 17.02.2011 - 15:21

alter vadder- ich war gestern in mainz und hab mich echt weggeschmissen. olaf du bist für mich die nummer "1" der deutschen (oder ostdeutschen) comedy !!!!! geilomat- mach weiter so :-) schmely gruss aus dem westerwald ulrich !!!


Andreas von Kiparski aus Neuburg am Rhein schrieb am 16.02.2011 - 15:10

Hallo, ich war gestern bei eurem Auftritt in Bruchsal und muß sagen es war das Genialste was ich seit langem gesehen habe - und ich habe schon viel gesehen:-) Selten so gelacht - weiter so. Viele Grüsse Andreas


Martin Born aus Alzenau schrieb am 16.02.2011 - 13:47

Wir waren am 12.02.2011 in Hörstein. Habe lange nicht mehr so gelacht....................!!!


Bettina aus Reutlingen schrieb am 15.02.2011 - 15:34

Wir waren in Stuttgart. Besser geht nicht! Hoffentlich bald wieder!


Hildegard aus Singen schrieb am 14.02.2011 - 17:28

Lieber Olaf! Kommt ein Straßenfeger zum Pfarrer und sagt: "Hochwürden, meine Frau schickt mich. Ich soll mich bekehren!" Daraufhin antwortet der Pfarrer: "Wahrscheinlich haben Sie noch viele Flusen im Kopf?"


Carina & Lisa ♥ aus Neuenstadt schrieb am 14.02.2011 - 14:42

Hey Olaf! Wir freuen uns schon auf nachher dich zu sehen :)! Bis dann ♥


Madlen aus Frankfurt (früher Dresden) schrieb am 14.02.2011 - 12:16

Hi, ich war gestern in Stuttgart zu "Meine Kämpfe". Es war köstlich. Neben uns saßen ein paar Stuttgarter, die haben sich weggesetzt, weil wir zu laut gelacht haben.


Daniel aus Plauen schrieb am 13.02.2011 - 19:45

Hi, ich wollte mit Micha aus Chemnitz noch was klarstellen. Ich wünsche Olaf keine Fatwa an den Hals. Ich wollte bloß das er einmal darüber nachdenkt wie er mit Lästerein über bibliche Geschichten doch so manchen Christen traurig macht. Der christliche Glaube antwortet nicht mit Rache und Krieg. Das müßte man eigentlich wissen wenn man was kennt und liebt MICHA. Alles Gute Euch und denkt mal drüber nach!


Jens aus Berndorf schrieb am 13.02.2011 - 11:27

Schön das du bei uns bist.


Sandra aus Riesa schrieb am 11.02.2011 - 10:44

Hallöchen, ich war mit meinem Freund am 06.02.2011 bei deinem Auftritt in Riesa in der "Propangasturnhalle". In Riesa die sogenannte Erdgas-Arena. Es war richtig klasse. So habe ich schon seit langem nicht mehr gelacht. Wenn du das nächste mal in Riesa bist, werden wir sicherlich auch wieder kommen. Du wirst nicht langweilig und das ist heutzutage schwer. Also mach weiter so.


Thomas aus Apfelstädt schrieb am 11.02.2011 - 10:14

Nichts ahnend machte ich mich am gestrigen Abend auf den Weg nach Suhl zum Bundes-Olaf und Zentral-Schubert. Kurz nach acht betrat das Rennsteigmumu dann die Bühne, fast 2 Stunden jagte eine Flachsrakete die Nächste, Abschmunzler am laufenden Band. Wie dieses Zäpfchen auf der Bühne dann über die Sprache der Jugend bis hin zum unmodernen Tod philosophierte muss man einfach gehört und gesehen haben. Auf jeden Fall werden wir den Weg zu dir immer wieder finden, sei er auch noch so steinig und stünd uns Jochen B. im Weg. Sensationell, allein schon um diesen Mann noch einmal wieder zusehen kann ich nur sagen:"Tod, no way" Bis zum nächstenmal.


CV aus M an der W aus \"im Wechsel begriffen\" schrieb am 11.02.2011 - 07:40

Moin Olaf, Herr Stefan uns auch Jochen Robur (oder so ähnlich)! JA! Es war sehr schön! Die Urgewalt der monströsen Bühnendarstellung im "Si Si Es" in Suhl war beeindruckend! Ich hab's immer gewußt - die Mehliser, sozialer Brennpunkt Nummer 1 auf dem Weltenrund...!! Wir warten auf weitere poetische Ergüsse aus dem berufenen Munde des Betroffenheitslyrikers! CV aus M an der W & seine Corinna (aber was nützt der Name, wenn man das Gesicht vergißt) :o)


Joha aus aus dem Süden schrieb am 10.02.2011 - 13:48

heute habe ich an der Bäckertheke dieses wunderschöne Wort gelesen: "Fettgebäcke". Vielleicht hast Du ja Verwendung dafür.


Frank aus Jena schrieb am 09.02.2011 - 22:57

Lieber Olaf! Wie mögen sich Eltern fühlen, wenn ihre Kinder das Geschenk des Lebens nicht zu schätzen wissen?


Wunderlich Tommy aus Weißenberg schrieb am 09.02.2011 - 00:53

DU BIST JEDENFALLS EIN KUNDE!! EIN KUNDE FÜR SICH. Bekommt keiner so hin wie du;;


Wunderlich Tommy aus Weißenberg schrieb am 09.02.2011 - 00:50

Hey Olaf;; Mann Junge du bist einfach der herausragenste Kunde der je auf einer Bühne gestanden hat!! Du bist du und das schätze ich an deiner performance und dir. Bleib so Olaf Hau Rein


Steffen aus Kötschlitz schrieb am 07.02.2011 - 22:03

Vielen Dank Olaf für den sehr unterhaltsamen Abend. Es war ein Programm voller Poenten und lyrischen Köstlichkeiten. Viel besser als Deine Fernsehauftritte! Super Ding was Du abgezogen hast - DANKE!


Mike aus Kötschlitz schrieb am 07.02.2011 - 19:57

Olaf, du bist einfach genial. Danke für den unvergesslichen Abend in der Propangashalle in Riesa! :)) Ich hoffe die Sicherheitszündholzschnitzende Jugend in Riesa wird kräftig im KIK und Aldi einkaufen gehen. ;)


Katrin aus Gröditz schrieb am 07.02.2011 - 13:30

Olaf, du bist einzigartig ! Es war ein toller Abend in Riesa ! :)


Mandy aus Bad Kissingen schrieb am 05.02.2011 - 13:24

Lieber Olaf, hier ist ein bewusstseinserweiternder Spezial-Witz für Jochen Barkas: Ein Frau wird in den OP-Saal gerollt. Fragt sie der Anästhesist:"Möchten Sie lieber eine Vollnarkose oder eine Teilnarkose?" - Darauf antwortet die Frau: "Eine Vollnarkose bitte - ich muss noch meinen Ex-Freund vergessen!"


Micha aus Chemnitz schrieb am 05.02.2011 - 03:30

Man kann nur das parodieren was man kennt, oder sogar liebt. Das dürfte Olaf im Falle des Islam schwerfallen. Oder doch nicht? Wer weiß das schon? DANIEL, dein Vorschlag ist offenkundig! Du wünschst Olaf eine Fatwa an den Hals. Schade, dass Gotteskrieger hierzulande einen schlechten Ruf genießen. Sonst bräuchten sie nicht den Islam bemühen um ihre Gesinnung breitzutreten. Ob da der himmlische Vater ne Woche Fernsehverbot verhängt? Oder auch nicht? Wer weiß das schon? Daniel?


Daniel aus Plauen schrieb am 04.02.2011 - 23:06

Hi Herr Schubert. Hab von Deinem Auftritt im Malzhaus gehört. Ich bin Christ und will Dich jetzt nicht kritisieren. Mein und Dein Vater im Himmel kommt damit zurecht. Was ich mir mal wünschen würde wäre mal ne Reihe über den Islam, du weißt schon Mohammed, den Koran und so weiter. Oder hast Du da irgendwelche Hemmungen? Nee Du doch net. Also überleg doch mal was neues. Hoffe man hört von Dir. Viele Grüße aus dem Vogtland


Voll Banane aus Kannst du wollen schrieb am 02.02.2011 - 22:12

Unerreichbar, nach jedem Wort was du gesprochen, könnte ja. Unsere Sprache.


Plaza Theising aus Köln schrieb am 27.01.2011 - 09:16

Bin zur Zeit verfieft in der Lektüre des 1.Buches, mein Weihnachtsgeschenk! Die Sprache war für mich zuerst eine Herausforderung, aber je länger ich mich damit konfrontierte, desto mehr Freude bekam ich an diese Gedankensprünge, bzw. Spiele. Ich finde, die Figur Olaf´s sehr menschenfreundlich. Sie verschafft auch eine unglaubliche Nähe zum Leser. Und Abenteuer sind auch dabei!! Vielen Dank für das schöne Buch!


Mandy aus DD schrieb am 25.01.2011 - 15:40

Hellou! Wann bist du denn wieder mal im Kesselhaus Singwitz???


Franka aus Bali-Rock-City schrieb am 24.01.2011 - 19:30

Moin mein sonderbarer wortgewandter großer Schelm aus Dräßden, wenn du deinen schicken Pullunder mal nicht anhast, würde man dich wohl gar nicht als Olaf S.erkennen, oder??? Hm.*nachdenk*


Stefan aus Leipzig schrieb am 23.01.2011 - 19:39

Lieber Olaf! Das Jahr ist noch jung, doch mein Thema ist alt und grausam. Es geht um Mord. Meine Frage, die ich Dir, dem Arztsohn, stelle, lautet: Wie viele Leichen werden pro Semester für die Medizinstudenten an den Universitäten "gebraucht"? Wo kommen die Leichen her? Gibt es Menschen, die absichtlich für die so ganannte Forschung zu Tode kuriert wurden? Ging der Traum vom ewigen Leben an diesen Menschen vorbei?


Serena und Friedhelm aus Babelsberg schrieb am 20.01.2011 - 14:45

Lieber Olaf! Wir suchen noch einen Darsteller, der die Rolle des Polizeioberhauptwachtmeisters in unserem Kinofilm "Hurra, bald regieren unsere Kinder!" übernimmt. Nun, wir dachten dabei an Dich! Falls Du Interesse an unserem Filmprojekt haben solltest, schau doch mal auf unserer Homepage vorbei: www.bessere-zukunft.com Liebe Grüße senden Serena und Friedhelm


Michael Heinrich der Letzte aus neben Daheim schrieb am 19.01.2011 - 06:08

Lieber Olaf, Du Ulf, ich habe mich doch so sehr ausführlich über Deine Bilder gefreut, speziell über das zweite und das dreite. Du bist so ausergewohnlich hübsch, daher wohnst Du sicher auch außerhalb. Von. Da Du ja in Dresden an der Älbe wohnst, bist Du ja sich auch ein Älb. Ich wollte schon immer mal einen Älb kennenlernen, weil die kommen ja aus Mittelerde, und das Älbsandsteingebürge ist ja berühmt für seine Älben. Ich habe Freunde, die gar keine sind, weil sie sagen, Älben gäbe es nicht, aber gäbe es keine Älben, so könnte ich ja auch keine Älbträume haben!! Aber ich habe sie, täglich nächtens!! Und dabei sehe ich Dein Gesicht. Mein Therapoit sagt, das sei nur ein Älbenspuk bzw. ein Älbtraum. Weil Tresten an der Älbe löge. Nein, ich möchte Dich nicht belögen, weil ich doch ein Phän von Dir bin. Phän kommt von Phänomen, das bedeutet, Ich bin ein Phän von einem Men, es ist quasi ein deutsch-amerikanisches Vorurteil. Damals nach der Wende hatte man großen Wert darauf gelegt, daß ich es Dir so erklären soll!! Hab ich doch ganz gut gemacht, gell? Mit lieben Grüßen auch im Namen von allen Jenen, die ihre persönlichen IM`s immer noch vermissen... wenigstens einen Namen möchte man doch mal haben dürfen... Dein Michel


Karl Lagerfeld aus Paris schrieb am 17.01.2011 - 22:23

So ein Banuse!!!


Mirko aus Hoyerswerda schrieb am 17.01.2011 - 13:06

Hallo Olaf! Das Wort "Pullunder" ist eine Anglizisme, falls Du das noch nicht gecheckt hast. Wenn man es übersetzt, bedeutet es: "etwas, was man DARUNTER anzieht". Du Banause trägst Deinen Pullunder total falsch, da gehört noch mindestens ein Sakko drüber! "Pull-over" - "Pull-under", alles klar!? Grüße nach Dresden sendet Mirko '77


Anneliese P aus adperinic@googlemail.com schrieb am 16.01.2011 - 22:50

Lieber Olaf Schubert, du bist Spitze, wir finden deine Ausdrucksfähigkeit einmalig. Aber bitte, zeig dich einmal, ein einziges Mal im Anzug. Ich finde den Pullunder saublöd, obwohl er offensichtlich dein Markenzeichen ist.


uli franke aus münchen schrieb am 15.01.2011 - 15:03

ich freu mich schon auf den 9.4. -- dein auftritt in münchen...ein bisschen heimat in der ferne tut ümmmer guud...


miha mirtschin aus schwäbisch gmünd schrieb am 10.01.2011 - 13:21

noch besser : 1648 wurde die Lausitz als offiziell für Sachsen okkupiert erklärt. 2011 - also erstemal Gesundes Neues - Tillich ist MP und vorallem hornjoserbcina. HaHa Kante gegeben. Mach weiter lieber Olaf, nicht nur der Preis - Nein Du bist der Beste leider dann nur z.Zt. greetings miha


miha mirtschin aus schwäbisch gmünd schrieb am 10.01.2011 - 13:16

Kabarettmaterial : warum kann ich als mann nur frauenhosen kaufen ? Größe = 1.Frage, aber besser : Frauenhosen, gutgeschneiderte, besitzen 2 Knöpfe. Alles Klar ? Oder den Notfall abwarten. Liebe Grüße Miha hab in Dresden 2 Jahre gelernt, wo im Westen 3 nötig wären. Djakuje i Bo Schime


Angelika aus Herzberg schrieb am 09.01.2011 - 13:41

Lieber Olaf! Ich träume davon, dass das Automobil wieder abgeschafft wird. Durch das Auto kommt eine Härte in die Welt, die es früher nicht gab. Die Schönheit der Landschaft wird zerstört, und die Abgase verdrecken das Regenwasser sowie Obst und Gemüse. Außerdem ist es immer laut. Die "Harmonie der Sphären" ist dahin! Bald wird es keine weißen Blumen mehr geben! Mit traurigen Grüßen schrieb Dir Angelika


Bernadette Long aus Solingen schrieb am 07.01.2011 - 18:44

Ich finde Dich auch genial!


markus geuken aus leer schrieb am 06.01.2011 - 22:50

hey olaf;) wir würden gern wissen ob du noch mit de programm "meine kämpfe" auftritts, wir haben dieses bereits vor einem jahr gesehen und würden gern ein neues beobachten;P liebe grüße aus ostfriesland


Peter Degenkolb aus Dresden schrieb am 02.01.2011 - 11:44

Lieber Olaf, alles gute für das Jahr 2011. Vielen Dank für Dein Feuerzeug am Silvester-Abend. Damit hast Du unsere Kinerknallerei und meinen bereits stark wackelnden Stand als Vater gerettet. Ich verspreche Dir nun hoch und heilig, Dein neues Buch zu Ende zu lesen. :-) Viele Grüße Peter Degenkolb


April aus Wiesenthal schrieb am 01.01.2011 - 22:28

Lieber Olaf! Hurra, wir leben noch! Ein glückliches und gesundes neues Jahr 2011 wünscht Dir und Deiner Familie April


Hier gehts chronologisch rückwärts zu den älteren Einträgen …

HAUSBUCHARCHIV

2018 1 2
2017 1 2 3 4
2016 1 2 3 4
2015 1 2 3 4
2014 1 2 3 4
2013 1 2 3 4
2012 1 2 3 4
2011 1 2 3 4
2010 1 2 3 4
2009 1 2 3 4
2008 1 2 3 4
2007 1 2 3 4
2006 1 2 3 4
2005 1 2 3 4
2004 1 2 3 4
2003 1 2 3 4
2002 1 2 3 4
2001 1 2 3 4
2000 1 2 3 4