HAUSBUCH 2010 - 3.Quartal

Socken-Uwe aus Käswasser schrieb am 30.09.2010 - 19:54

Achtung, hier kommt ein Spezial-Witz für Olaf Schubert: Fragt ein Sachse einen Bayern: "Bist Du auch aus Fleisch und Blut?" Antwortet der Bayer: "Nein, ich bin aus Fleisch und Bier!" Special greetings for our Kraut-Comedian schickt der Socken-Uwe!


Stefan H. aus Eschweiler schrieb am 30.09.2010 - 11:16

Hallo Olaf. Wir waren gestern bei deinem Auftritt in Alsdorf. Sensationell ! Selten so gelacht ! Schade ,dass nicht mehr Leute da waren. Die haben echt was verpasst. Bei deinem nächsten Auftritt ,bei uns in der Nähe ,sind wir sofort wieder dabei ! Viele Grüsse aus Eschweiler (bei Aachen) !


Jörg aus Geisingen schrieb am 26.09.2010 - 11:17

An Beber aus Halle/Saale Schau mal bei www.eventim.de rein


Dirk Schwahn aus Saarbrücken schrieb am 26.09.2010 - 10:31

Hallo Olaf Ich bedanke mich für viele Stunden beste Unterhaltung,herzzereisendes Lachen und die damit ver- bundenen Brustkorbschmerzen und Krämfe. Das wars auch schon,weiß ja das du wenig Zeit hast. Grüße aus dem Saarland (schlimmes Dialekt) Dirk Schwahn


beber aus halle/saale schrieb am 25.09.2010 - 23:30

wie kann man an tickets ran kommen..ich finde nirgends wo was !!! bitte um hilfe mfg beber


Jörg aus Geisingen schrieb am 25.09.2010 - 10:29

Hallo Olaf,war gestern bei Deinen Auftritt in Freiburg.Das war Humor vom feinsten.Mein Kumpel und ich haben uns vor Lachen fast in die Hose gemacht.Vielen Dank für die wunderbaren 2 Stunden Lachkrämpfe.Mach weiter so.


Jürgen aus Weisweil (nördl. Breisgau) schrieb am 25.09.2010 - 09:37

Hallo Olaf, dein Program im Saal deines Kumpels "Pauli" in Freiburg (24.09.) war erste Sahne! Es verging kaum eine Minute, wo meine Lachmuskeln nicht strapaziert wurden... Fazit: Du hast mit deinen Freunden meine Erwartungen absolut übertroffen!! Herzliche Grüße


Hubert aus Kirchzarten schrieb am 23.09.2010 - 14:25

Hallo Olaf Weltretter, wenn ich Die Sachgemengelage richtig verstehe, dann geht es darum, dass wir uns in Gottes Schöpfung befinden und mit der menschlichen Kultur etwas nicht ganz in Ordnung ist? Kann man das so sagen? Fragende Grüße an Olaf sendet Hubert


Siegismund aus Auschwitz schrieb am 22.09.2010 - 14:42

Lieber Olaf! Manche Menschen sagen, Adolf Hitler hatte Schizophrenie. Was ist denn das?


Maximilian Sinnpfennig aus Mittel-Gohlis, südlicher Abschnitt schrieb am 21.09.2010 - 21:22

Verehrtester! Der Gruß, mit dem ich Sie vor einigen Tagen konfrontierte, scheint mir Ihrer Person zu gering angemessen. Aus diesem Grunde sei etwas Erhabenes, nämlich die folgende, aus meiner Feder stammende Ode hinterher getrommelt: ODE AN OLAF / Sie aber, Olaf, sind der Witzigsten einer, / So herrlich verdreht war schon seit langem keiner, / Ihr Witz, der knistert wie Ihr Rhomben-Pullunder, / Sie scheuen auch nicht Kalauer und Plunder, / Denn alles, was Sie mit Ihrem Geist vermengen, / Gewinnt an Kraft, tut enge Grenzen sprengen.


Konrad aus Oberlahr schrieb am 21.09.2010 - 11:00

Hallo Olaf! Großes Preisrätsel: Was ist eine Generation? a) gleichaltrige Kinder, die zur Stromerzeugung herangezogen werden b) alle Kinder, die im gleichen Jahr geboren wurden c) alle Kinder, im gleichen Jahrzehnt geboren wurden d) Kinder, deren Eltern befreundet sind e) alle weißen Hasen im Universum Auf den Gewinner des Rätsels warten: Weisheit, Glück, Liebe und ein langes Leben! Fröhliche Dienstagsgrüße an Olaf sendet Konrad


ka76 aus Langenhagen/ Hannover schrieb am 20.09.2010 - 14:38

Also ich habe am Freitag dem Programm "Meine Kämpfe" in Hildesheim "beigewohnt". Olaf, Klasse, 2h Kurzweile. Da hat sich die Fahrt in die "Kleinstadt" gelohnt. Danke für die SuperShow. Und Gruß an Herrn Stephan, zusammen seid ihr unschlagbar. Jetzt müsst Ihr nur noch mal in Hannover auftreten [oder Langenhagen, wenn Euch Städtchen besser gefallen] :). Druschba.


Gotthilf aus Witznau schrieb am 19.09.2010 - 21:57

Hallo Olaf! Ich weiß einen sozialdarwinistischen Witz: Sagt der Affe zum Löwen: "Ich bin mehr wert als Du." Antwortet der Löwe: "Dann fress' ich Dich!" Nichts für ungut wünscht Gotthilf


Karl aus Galapagos schrieb am 19.09.2010 - 12:58

Lieber Olaf! Bitte schreib mal einen Song oder einen Sketch über das Thema "Sozialdarwinismus". Natürlich nur, falls Du Lust dazu hast! Du kannst diesen Eintrag auch löschen. Alles Gute wünscht Dir Karl


noch ein Uhlherr aus Köln (Calau) aus Köln - Weiden schrieb am 19.09.2010 - 12:28

Habe das Interwiev im Ksta. gelesen. Sagt mir nicht allzuviel. Wo und wann hast Du in Köln einen Auftritt, eventuell sieht man sich ja mal. Liebe Grüße an Maren PS. Hinweis für JENS aus Leipzig -selbst nur Schei.....e im Hirn. Olaf ist ein "Ossi"!! Wenn da bei dir was anderes drin wäre wüßtes Du das.


Maximilian Sinnpfennig aus LE schrieb am 18.09.2010 - 11:47

Hochgeschätzter Olaf! Es ist mir ein Anliegen, Ihnen einmal – und das in aller Zu/Dringlichkeit – sagen zu dürfen, nein!, zu müssen, dass es mir eine Ehre ist, jawohl!, und zwar eine ganz & gar nicht so geringe, Sie auf diesem Wege umständlichst mit einem Gruße zu konfrontieren. Hochachtungsvoll Max


Ante aus Zürcih schrieb am 16.09.2010 - 12:51

Olaf Zürich wartet auf dich!


Katharina aus Wien schrieb am 15.09.2010 - 23:03

lieber olaf, vielen vielen dank, dass du mich jetzt auch in österreich besuchen kommst. ich kann es ja kaum fassen. grüße aus der kaiserstadt!


Ingrid aus Riesa schrieb am 15.09.2010 - 13:37

Hallo Olaf, ich kann es nicht mehr verheimlichen und möchte es nun loswerden: Ich bin Dein größter Fan ! Schade, dass du so wenig Zeit hast um die Welt zu retten, es war noch nie so dringend wie jetzt und nur du kannst es schaffen ! Die Veranstaltung am Elbufer war einsame Spitze, eigentlich das Beste für mich. Olaf Tevau ist demzufolge ein absolutes Muss um den tristen Abend etwas aufzulockern und einen Olaf´schen Sinn zu geben. Will es nicht vergessen, viele Grüße auch an Carola!


Mirko aus Flachsbreche schrieb am 15.09.2010 - 01:28

Genau Olaf - du pist ein kanz plöder Wessi!


ka76 aus Langenhagen/ Hannover schrieb am 14.09.2010 - 08:11

Ich find es echt schade, dass Olaf auch 2011 nicht in Hannover auftritt. Ich werde zwar jetzt am Freitag extra nach Hildesheim fahren um seinem Programm "beizuwohnen", aber ich fände Hannover so schön praktisch. Olaf, wir haben auch in Hannover schöne Auftrittsplätze. (Sogar in Langenhagen, wo selbst der "Nightwash-Club" sich hin verirrt.) In diesem Sinne "Druschba".


Jens aus Leipzig schrieb am 14.09.2010 - 06:53

Man du bist ja ein lustiger typ....Ha Ha Da ist es ja lustiger wenn ich mein hund beim Scheißen zusehe!!! Lass dir mal was neues einfallen und erklär nicht jeden buchstaben mit hirnrissigen SCHWACHSINN. Typisch Wessi, nur Dünschiss im Hirn


Karl Max aus London schrieb am 13.09.2010 - 11:33

Lieber Olaf - hallo Kollege! Ich möchte mich gerne an der aktuellen Flaggendiskussion beteiligen. Wenn wir in Deutschland uns entschlössen, den Kapitalismus abzuschaffen und zu einem rein bedürfnisbezogenen Leben finden würden, könnten wir den goldenen Streifen in unserer Fahne durch einen weißen ersetzen. Die Farbe Weiß steht seit altersher für die Reinheit, die Unschuld und für den Frieden. Vielleicht hat der goldene Streifen in der deutschen Fahne auch eine andere Bedeutung - möglicherweise eine sportliche? Oder steht das Gold in der Deutschlandfahne für das Gold der Erkenntnis? Es grüßt den Weltretter ohne Zeit Karl M.


Alex aus Studdgard schrieb am 12.09.2010 - 19:57

Sache ma kann das sein das die dich alle hier gud finden ? Tssssssssssss.


Mily und Stephan aus Greifswalder Turnhalle schrieb am 11.09.2010 - 10:26

Hallo Olaf, danke das Du die Ü50 Turngesellschaft vertrieben hast um somit deine Präsentation über deinen täglichen Kampf mit allen und Dir uns darzubieten. Es war ein sehr unterhaltsamer, witziger und auch aufschlussreicher Abend. Weiter so!! Tse Scho mast go on =) In Ehrfurcht verbeugen wir uns... Gruß vom Bodden.


Teresa, Caro und Christina aus Fulda schrieb am 10.09.2010 - 11:11

Lieber Olaf, anlässich deines Auftritts in Fulda am 16.10.10 ein kleines Gedicht, welches ganz spontan entstanden ist. Liebe Grüße von Teresa, Caro und Christina Am 16.10.10 ist es endlich soweit und Olaf Schubert ist für uns in Fulda bereit. Olaf Schubert, das ist ein Held, so sexy im Pullunder ohne Hemd! Die Mädels werden kreischen, wenn sie ihn sehn, und Olaf Schubert wird die Welt nicht mehr verstehn. Die Schamesröte im Gesicht, man ist das ein unglaublicher Wicht! Drum freuen wir uns auf den lustigen Sachsen- und hoffen, dass er wird ordentlich flachsen. in seinem Pullunder fein wird er der Star des Abends sein Olaf Schubert ist ein Wicht, der geschickte Sätze spricht. Ganz markant ist sein Pullunder, den hat nur er, ja welch ein Wunder. Ein Hübscher ist er nur bei Nacht, wenn man nicht das Licht an macht. Doch hört man ihm genauer zu, fällt einem auf und das im nu, dass in ihm ein Herzlein schlägt, welch viel Liebe in sich trägt. Mit Genialität und viel Bedacht, werden ganz viele Witzlein gemacht. Mit diesem Typ hat man gewonnen, so einer kann nur aus Sachsen kommen. So nun haben wir von ihm berichtet, am 16.10. wird er gesichtet. Stellt sich vor die vielen Massen um sich auslachen zu lassen.


Friederike aus Himmelreich schrieb am 06.09.2010 - 15:29

Lieber Olaf! Ich wollte gerne noch einmal etwas zu der Idee von Stella vom 10.8.2010 schreiben. Wenn Deutschland ein vegetarisches Land werden würde, könnten wir den roten Streifen unserer Fahne durch einen grünen ersetzen. Die deutsche Fahne wäre dann: gold - grün -himmelblau mit Sonne, Mond und Sternen! Wie gefällt Dir meine Idee? Kreative Grüße an den Weltretter sendet Friederike


Rocco Müller aus Hochegg Österreich schrieb am 30.08.2010 - 13:26

Hallo Olaf Ich hab disch das erste ma in Waldenburg/sa. gesehn das is mittlerweile 5 Jahre her. Mittlerweile binsch nach Ösiland gezochn weschn dor Liebe . Hab mir heite für misch un meine Gutste zwee Karten gekooft für dein Mist am 21.10. in Wien. mir frein uns schon mäschtisch off disch.In diesem Sinne MANN RIESCHT SISCH Erkennst misch an meiner kleenen Deitschlandfahne mfg dor Sachse im Feindesland :-)


Rosamunde aus Feuchtwangen schrieb am 29.08.2010 - 22:04

Lieber Olaf! Was ich Dich schon immer einmal fragen wollte: Olaf, bist Du ein Ehrenmann? Es grüßt Dich Rosamunde mit Tränen auf den Wangen!


Marion aus Nürnberg schrieb am 27.08.2010 - 22:57

Danke Olaf für das lachen das du mir und anderen schenkst, es ist so wichtig mit Humor durch diese grausame Welt zu gehen. Freu mich auf Dich in Ansbach.


Hagen aus Kempen schrieb am 25.08.2010 - 18:53

I Love Olaf! Vor allem seinen Humor :-)))


Emanuel aus Dresden schrieb am 24.08.2010 - 14:43

Lieber Olaf! Die Frage, die sich mir stellt, ist: Dürfen wir im Paradies überhaupt Kriege führen? Können wir nicht all unsere Konflikte mit Hilfe von Gesprächen lösen? Grüße an den Weltverbesserer sendet Emanuel


Wilfried aus Berlin schrieb am 23.08.2010 - 19:13

Lieber Olaf! Da Du manchmal Späße über die grauenhafte Nazi-Zeit verfasst, dachte ich mir, ich schreibe etwas dazu. Also ich finde, es ist purer Luxus, sich zwei Mal pro Jahrhundert das ganze Land zerbomben zu lassen. Wie viel an Energie kostet doch so ein Krieg mit anschließendem Wiederaufbau! Es gibt doch nichts Energiesparenderes als dauerhaften Weltfrieden! Schöne Grüße sendet Wilfried, Geschichtslehrer


Ronny Boden aus Leipzig schrieb am 23.08.2010 - 16:53

Hallo Olaf, wir wollten Dich eigentlich am 21. August bei den Filmnächten live in Dresden erleben. Ich hatte für dieses Datum 2 Karten und wollte mir mit meiner Frau einen schönen Abend machen. Nun waren wir 3 Wochen bis zu diesem Samstag im Urlaub und hatten auch schon eher nix mitbekommen das der Termin verschoben wurde. Toller Mist. Da verfährt man viele Kilometer, steht dann vor dem Einlass und man erfährt das Du schon am Donnerstag dein Programm hattest... Liebe Grüsse von Anja und Ronny ronny-boden@arcor.de


Mir zwehe aus Sachsen schrieb am 20.08.2010 - 23:44

Olaf for Bundeskanzler! Im Fehrnsehen bist du schon Geil, aber Live, in Farbe und Bunt, mit Ton (original), der absolute Oberburner. Olaf we love you. LG Matze & Heike


Susi Sorglos aus dem Westen schrieb am 20.08.2010 - 13:58

Hey Olaf ! Du bist echt der Größte. Mach weiter so ! Selten so gelacht.. :-D LG Susi Sorglos aus dem Westen


Elsche aus Dresden schrieb am 20.08.2010 - 12:53

Dem Meister zur Kenntnis, ein tolles Heimspiel am Elbufer! Möge ihn die Muse noch recht lange und häufig küssen.


mario aus adorf schrieb am 20.08.2010 - 10:50

lieber olaf, habe gerade deine ausführungen über lärm, der im krach untergeht, auf sputnik gehört und echt mein radio leiser gemacht, wie du es gesagt hast. gleich nach deiner sendung, wirklich!


katrin aus dresden schrieb am 20.08.2010 - 01:25

lieber olaf. ich war am 19.08.2010 bei deinem auftritt in dresden bei den filmnächten und ich muss sagen..es war der absolute hammer!!! von anfang bis ende blieb kein auge trocken. danke auch für das autogramm und das wunderschöne foto mit dir, was mein wohnzimmer jetzt schmückt. liebe grüße katrin


Marcus aus Dresden schrieb am 18.08.2010 - 12:13

Hallo Olaf! Ich wurde für geistig reif genug befunden, dein Buch geschenkt zu bekommen. Ein Meisterwerk! Es geschieht äußerst selten, dass ich in der Straßenbahn lachen muss aber du hast es geschafft, mich dazu zu bewegen. Und schon ist die Welt ein Stückchen besser geworden. Danke Olaf! Gehe uns weiter als Leuchtfeuer voran!


Beate aus Usedom schrieb am 18.08.2010 - 01:20

Hallo Olaf! Wen interessiert schon "Google Keller!" Wie wäre es denn mit "Google Schlafzimmer"?? Beate P.S. Die schönste Taste auf der Computer-Tastatur ist die Löschtaste rechts oben! Gute Nacht!


Gerhard aus Husum schrieb am 17.08.2010 - 16:52

Hallo Olaf! Ich hätte gerne "Google Kanzleramt"! Tschüss! Dein Gerhard


Cassandra aus Warnemünde schrieb am 16.08.2010 - 21:18

Lieber Olaf! Zu der momentan vorherrschenden Thematik in Deinem Hausbuch drängt sich mir der folgende Gedanke auf: Wann kommt endlich "Google toilet"?? Ohne Grüße, Cassandra


Flipper und Nemo aus Atlantik schrieb am 16.08.2010 - 07:27

Lieber Olaf! Bitte schreib' einen Song für die sieben Weltmeere und steh' uns bei! Deine Fische


Ravindra aus Kakinada schrieb am 15.08.2010 - 21:23

Hallo Olaf! Also zum unteren Thema ist zu sagen, dass es sich durchaus lohnt, sich mit der Theorie von den Chakren auseinanderzusetzen! Dein Ravindra


Hans Mensch aus Strullendorf schrieb am 15.08.2010 - 14:08

Lieber Olaf! Viele Menschen ernähren sich noch zu anallastig. Wir haben dadurch einen enormen Verschiss, was die sieben Weltmeere anbelangt. Die Erde hat eindeutig ein Hygieneproblem. Wie können wir dieses unappetitliche Problem lösen? Vielleicht durch kleinere Portionen in den Restaurants? Mit asketischen Grüßen, Hans Mensch


Pedde aus Schlaitdorf schrieb am 12.08.2010 - 21:37

Hallo Olaf, Du hast in einen deiner Shows ein Bild in deiner Bühnendecko gehabt was wie ein Gebotsschild ausgesehen hat. In dem Schild hat sich das Männchen übergeben. Ich hätte dieses Motiv gerne auf ein Shirt. Bitte sage mir wo mann dieses herbekommt. Grüßle aus Schwaben


Pedde aus Schlaitdorf schrieb am 12.08.2010 - 21:37

Hallo Olaf, Du hast in einen deiner Shows ein Bild in deiner Bühnendecko gehabt was wie ein Gebotsschild ausgesehen hat. In dem Schild hat sich das Männchen übergeben. Ich hätte dieses Motiv gerne auf ein Shirt. Bitte sage mir wo mann dieses herbekommt. Grüßle aus Schwaben


Ilse aus Berlin-Friedrichshain schrieb am 12.08.2010 - 16:25

Lieber Olaf, wir könnten doch Sonne, Mond und Sterne in den himmelblauen Streifen platzieren! Grüße aus der Hauptstadt, auch an Stella, sendet Ilse


Else aus Warta schrieb am 11.08.2010 - 02:00

Hallo Olaf! Ich finde besonders die argentinische Flagge sehr schön! Aber auch die japanische und die türkische Fahne gefallen mir ganz gut. Tschüssi! Deine Else


Stella aus Finsterwalde schrieb am 10.08.2010 - 20:52

Hallo Olaf! Ich wünsche mir die Aufnahme von Sonne, Mond und Sternen in die deutsche Fahne! Und ich wünsche mir, dass das "Recht auf ewiges Leben" in das Grundgesetz mit aufgenommen wird. Vielleicht könnten wir dann noch den schwarzen Streifen unserer Fahne durch einen himmelblauen ersetzen? Idealistische Grüße an Olaf sendet Stella


Klaus aus Meerbusch schrieb am 10.08.2010 - 01:30

Hallo Olaf, dein Buch hat mir viel Freude bereitet, nur eine Anmerkung zu deinen Hintergrundinfos: In der Tat hat man, entgegen deiner Aussage, Albert Einstein bereits eine Oper gewidmet: Einstein on the Beach, komponiert von Philip Glass. Lachende Grüße, Klaus


Lifthildis, das Hausbuchgespenst aus Drebach schrieb am 09.08.2010 - 20:30

Aha! Oho! Täterä! Nachdem ich nun doch - natürlich vollkommen ungewollt, was wird mir!^^ - und quasi "bei äksident" über diese gülden erstrahlende Seite gestolpert zu tun gewagt habe, fühle ich mich nun der obstrusen Verantwortung anheimgestellt, hier auch nun meinen gesammelten Nippes zu hinterlassen. Ich möchte euch, großwohlgeborener Ohlav, ergebenst dankbare Huldigung erweisen für manch amüsante Episode in der (bald schon, ganz sicher... dem Wetter nach zu urteilen wird bereits dran gearbeitet!^^) Hansestadt Annaberhk, obschon (wennzwar, obgleich) mich der hanebüchene Klang der Fydel VOR eurem glorreichen Erscheinen zugleich in meiner Streitlust bekräftigt und in den Schlaf gelullt hat. Dennoch will ich auf dieser schnöden Begebenheit mitnichten weiterhin herumscharwänzeln, sondern vielmehr Euch die Frage brüsk an die Brust werfen, ob ihr nicht etwa eine karierte Weste gefunden hättet, am Rande eurer Bühne? Ich ließ sie euch als Pfand, Souvenir, wenn ihr wollt als Denkzettel und hoffe inniglichstig, sie habe den Ort ihrer Bestimmung gefunden... Erwäge Er selbst, was mit ihr zu tun sei! :-D In mannigfaltiger Ehrerbietung und Verneigung, Eure Lifthildis Wenzeslaus Thiatgrim Angelhelm-Sexulf


Tom aus Luxemburg schrieb am 09.08.2010 - 15:02

Es liegt nicht in meiner Absicht, den Versuch zu wagen, mich mit dier in lyrikal-preziösem Gespreche zu messen, aber deine Schöö ist absolut herrlich ;) Alle anderen Komiker verzapfen doch bloss dieselben frauenfeindlichen Kalauer wie ich und meine Kumpels jeden Freitagabend nach m'10trn Bier ;) Keine Klasse! Weiter so! Werde dir ein treuer Fan bleiben und versuchen deine Weltverbesserungsideen weitmöglichst zu verbreiten!


Clementine aus Celle schrieb am 08.08.2010 - 22:40

Lieber Olaf! Früher sagte man: "Nomen est omen." Heute sagt man: "Den Namen habe ich von meiner Oma." Tatsache ist, dass immer mehr Menschen mit der Wirklichkeit nicht zurechtkommen, weil sie zu wenig Bildung haben. Viel Glück für die Zukunft wünscht Clementine!


Kurt aus Großgornau schrieb am 08.08.2010 - 09:36

Hallo Olaf, waren gestern zu Deiner Vorstellung in Annaberg,hat uns sehr gut gefallen. Aber dass Du deine Gäste so lange warten lässt, ist wirlich nicht schön. Schon Starallüren, oder was. Hätte ich nicht gedacht. Auch war die Tonqualität manchmal unter aller Sau.Sonst tolles Programm. Gruß Kurt


OlafFan89 aus Essen schrieb am 06.08.2010 - 05:36

"AAAABER so bald die kamera abgestellt ist, gehen die politiker HEIM und essen WURST!!!" haha ich koennts mir immer wieder angucken^^ auch dieser übertrieben (im guten) empörter blick danach ist sooooo geil. bester deutsche komedian


Hoppsi und Mopsi aus Heiligenstadt schrieb am 05.08.2010 - 17:59

Hallo Olaf! Wir sind zwei vegetarisch lebende kleine Hunde. Wir freuen uns schon so auf die Zeit, wenn der Krieg vorbei ist! Ein doppeltes "Wuff" senden Hoppsi und Mopsi


Felix aus Freiburg schrieb am 03.08.2010 - 17:56

Hallo Olaf! Ich möchte gerne einen Gedanken zum Thema Tod niederschreiben. Vielleicht dachte man früher, für jedes neugeborene Kind habe ein älterer Mensch zu sterben, sonst wird es auf Erden zu voll. Heute wissen wir: Das Universum dehnt sich aus. Damit ist für alle genug Platz da. Wir Menschen sollten nach einem "intelligenten Miteinander" streben, statt uns gegenseitig das Leben zur Hölle zu machen. Hoffnungsvolle Grüße sendet Felix


Rainer aus Amorbach schrieb am 02.08.2010 - 23:13

Liebe Gitti! Du hast prinzipiell Recht, aber es muss "stattdessen" heißen."Manche singen 'stattdessen'"! Bewundernde Grüße an Olaf sendet Rainer


Gitti aus Grimma schrieb am 02.08.2010 - 23:03

Lieber Olaf! Nicht alle Männer töten, bevor sie heiraten. Manche singen auch! Deine Gitti


Julia aus Jena schrieb am 31.07.2010 - 21:43

Lieber Olaf, nicht nur deine Shows waren bis jetzt immer der hammer und ein Abend voller Freude - sondern auch dein Buch! Ich habe eine lange und stressige Prüfungszeit hinter mir - an meinem ersten freien Tag als Akademiker ;) (der da heute war) hab ich mich mit deinem Buch in Garten gesetzt (und auch gelesen) und herzlich gelacht. Ich danke dir dafür und drück dich!!! Liebe Grüße, Julia


Michael aus Dresden schrieb am 31.07.2010 - 18:08

tach auch, find es sehr schade das es keine einlassberechtigungspapierstücke für dein konzert hier mehr gibt. Hoffe das man dich in DD mehr hören kann denn du bist mein täglich humor.


Anna aus Schönbrunn schrieb am 30.07.2010 - 21:55

Lieber Olaf! Ich träume von einer Welt, in welcher kein Wesen ein anderes verletzt und stärkere Lebewesen Rücksicht auf schwächere Lebewesen nehmen. Alles Gute wünscht Dir Anna


Axel aus Wiesbaden schrieb am 28.07.2010 - 12:54

Hi! Olaf, mach bitte einfach immer so weiter, es ist alles genial (ok, die Optik, naja, aber das entscheidet vermutlich ein großes Team von Imageberatern :-)! Nur eines, weil ich gerade im Internet danach suche: woher stammt der Ausdruck "klaferte Mombronse" (falls man das überhaupt so schreibt)??


Paul aus Potsdam schrieb am 27.07.2010 - 23:29

Lieber Olaf! Das Leben ist wie ein Puzzlespiel, bei dem schon viele Teile fehlen! Alles Gute für die Zukunft wünscht Dir und Deiner Band Paul


Friedrich aus Dachau schrieb am 21.07.2010 - 09:06

Lieber Olaf! Es ist genau so, wie Du es sagst: Nach der Sitzung gehen die Politiker nach Hause und essen Wurst. Und wer sind die Politiker? Es sind die Eltern unserer Mitschüler bzw. unserer Austauschschüler und Brieffreunde aus der Zeit, als wir noch Kinder waren. Übrigens: Manche Menschen fordern mehr Transparenz im Staat, denn es gibt immer noch Menschen, die ihre gesellschaftliche Position dafür benutzen, anderen zu schaden. Dabei ist das Leben ein Gottesgeschenk! Ob dies jedermann weiß? Freundliche Grüße sendet Friedrich


Thomas aus Dresden-Striesen schrieb am 14.07.2010 - 17:27

Hallo Olaf auch ich habe gerade Dein Buch gelesen, das Beste was man an so einem Sommertag machen kann, in der Sonne liegen, baden gehen und dein Buch lesen. Jedoch konnte ich bis jetzt, das Rätsel von Seite 32 nicht lösen.... aber ich arbeite an mir und krame in meinem Gehirnbehälter weiter nach der Lösung. Vieleicht treffe ich Dich mal an auf deinem Drahtesel in Richtung Treff-Punkt und bitte Dich um eine Wittmung meines/deines Buches. Danke Olaf denn ich wäre ohne das O nur ein Thmas. MFG


Ben aus Oelsnitz/Vogtland schrieb am 13.07.2010 - 18:21

Lieber Olaf, ich habe mir vor zwei Wochen dein neues Buch "Wie ich die Welt retten würde..." gekauft. Es hat meine Erwartungen völlig übertroffen. Du schreibst aus deinem Leben mit Ehrlichkeit, Humor, Hilfsbereitschaft und Kritik, welche man nicht immer gleich als solche wahrnimmt. Ich empfehle dieses Buch auf jeden Fall weiter. Es ist zusätzlich auch noch recht preiswert. Super Olaf! mach weiter so! Meine Begeisterung hast du sicher! Liebe Grüße und viel viel Gesundheit und Erfolg sowie immer ein Lächeln im Gesicht, Dein Ben.


Dr. Sophia Bücherwurm aus Göttingen schrieb am 11.07.2010 - 19:43

Sehr geehrter Herr Schubert! Die These, alle Menschen seien Nachfahren eines ersten Menschenpaares, ist wissenschaftlich umstritten. Sicher ist, dass in allen Menschen die ursprüngliche göttliche Schöpfungsidee schlummert. Möglicherweise schuf Gott mehrere Menschenpaare und sah zu, wie sie sich entwickelten. Alles Gute für Ihre Zukunft wünscht Ihnen Dr. Sophia Bücherwurm, Ethnologin


Eva aus Freilassing schrieb am 10.07.2010 - 00:27

Hallo Olfi! Stell' doch mal ein Bild von Deiner Frau ins Internet! Your fans would love to meet your wife... Ciao! Eva, Mutter aller Menschen


Adam aus Rotterdam schrieb am 06.07.2010 - 22:23

Hallo Olaf, hier ist nochmal Adam! Ich wollte eigentlich nur sagen, dass am Sündenfall auch noch andere beteiligt waren, nicht nur ich und die Eva. Ich werde jetzt aber keine Namen nennen, sondern einfach mal drauf hoffen, dass das in Zukunft besser wird mit den Menschen. Tschüss! Dein Adam


Adam aus Rotterdam schrieb am 06.07.2010 - 10:56

Tatütata, tatütata! Hallo Olaf! Ich möchte gerne wissen: Befindet sich diese ostdeutsche "Humorinsel" hier im rechtsfreien Raum oder noch in der BRD? Tschüss! Dein Adam P.s.: Ich bin mittlerweile von Eva geschieden!


Theodor aus Gotha schrieb am 04.07.2010 - 11:44

Lieber Olaf! Bedingung und Teilaspekt der Rettung der Welt ist ein freundlicher Umgang der Geschöpfe miteinander. Schließlich haben wir alle den selben Ursprung! Einen schönen Sonntag wünscht dem Weltverbesserer mit Humor Theodor


Harry aus Plauen schrieb am 02.07.2010 - 18:12

na gut, also Harry ist eigentlich nur mein Kosename, hierzulande aber sehr..also quasi ich hör drauf und andere kennen mich dadurch auch. Hier meine Frage, lieber Olaf:Kannst du verraten,wann der zweite Teil deiner Weltreise erscheint? Liebe Grüsse vom Mario..äh, Harry mein ich aus Plauen


Helfried aus Magdeburg schrieb am 02.07.2010 - 17:48

Hallo Olaf! Hier kommt ein Witz für Dich geflogen: Sitzt ein Liebespärchen am Fluss. Fragt der Mann die Frau: "Glaubst Du eigentlich an die Evolution, Schnecki?" Antwortet sie: "Klar doch, mein Bärchen!"


Hier gehts chronologisch rückwärts zu den älteren Einträgen …

HAUSBUCHARCHIV

2018 1
2017 1 2 3 4
2016 1 2 3 4
2015 1 2 3 4
2014 1 2 3 4
2013 1 2 3 4
2012 1 2 3 4
2011 1 2 3 4
2010 1 2 3 4
2009 1 2 3 4
2008 1 2 3 4
2007 1 2 3 4
2006 1 2 3 4
2005 1 2 3 4
2004 1 2 3 4
2003 1 2 3 4
2002 1 2 3 4
2001 1 2 3 4
2000 1 2 3 4