HAUSBUCH 2007 - 2.Quartal

Tonne MC aus hier schrieb am 29.06.2007 - 20:40

HILFE !! Suche Zitat: ..? oder ..? ..? ist der Widerstand vom "Anschlag"

Schriftlich oder militant - wichtig ist der Widerstand.


Carolin und Michael aus Leipzig schrieb am 29.06.2007 - 10:26

Hallo Olaf! Wir sind begeistert!!! Wann können wir mit deiner neuen Compact-Disc rechnen? Du bist zwar immer bei uns, aber eine silberne Scheibe wäre auch nicht schlecht! Wir haben dich in Torgau gesehen und leider kein Autogramm ergattern können...kannst du uns eins zuschicken? Wie würden uns mega freuen!!! Liebe Grüße aus LE


Klaus der Specht aus Wald schrieb am 25.06.2007 - 00:07

Entschuldigung, ich habe mich gerade vertippt.


Waues Blunder aus Dresden schrieb am 14.06.2007 - 22:19

Guten Tag Herr Schubert Olaf, habe Ihren Beitrag betreffs Dresden auf YouTub mit Freuden zur Kenntnis genommen.


Ronny Meißner aus Hildesheim schrieb am 11.06.2007 - 22:34

Hallo Olaf! Meine Freundin und ich haben dich das erste Mal bei u.a.w.g gesehen (ich schon vorher im Quatsch Comedy Club!), wir sind bei auch Sachsen und wahnsinnig von dir begeistert! Mach weiter so, bleib wie du bist! Marei & Ronny


Nigou aus   schrieb am 11.06.2007 - 01:21

warum schreibst du das hier und nicht im Gästebuch auf www.krippenspiel.com?


Anne-Katrin aus Chemnitz schrieb am 02.06.2007 - 20:37

Hi, ich will hiermit nur mal was weiterleiten, das Du einfach lesen solltest. Ausgangspunkt war diese in der Annaberger Freien Presse veröffentlichte Diskussion, in der man sich über Dein "Christus von der Post"-Plakat unterhalten hat. Die folgenden Gedanken sind nicht von mir, sondern von einer mitten im Leben stehenden 75jährigen Christin, die sehr wohl tolerant gegenüber der Kunst ist, also versucht hat, sich mit dem Inhalt des Plakats auseinanderzusetzen. "Was hätte ich gedacht (oder getan), wenn ich an einem solchen Plakat vorübergegangen wäre? Vielleicht so: Gewiß wäre mir der Gedanke und der Vergleich mit Jusus, dem Schmerzensmann, gekommen. Gleichzeitig hätte ich an Gefolterte gestern und heute - in aller Welt - gedacht. Im Kabarett? Vielleicht hätte es mich geschaudert? Vielleicht wäre ich zu Olaf Schubert vorgedrungen und hätte ihn gefragt: Wieso und warum brauchen Sie dieses Bild und Symbol des brutal leidenden Menschen? Was er mir geantwortet hätte, kann ich nicht ahnen .... Ob er einmal eine der Passionsgeschichten gelesen hat? Und eine der Passionsgeschichten von heute? Aus Krankenhäusern, Hospizen oder aus Gefangenen-Lagern? Ich hätte ihn gebeten, diese Art von Geschichtsliteratur zu lesen, und ich hätte sein Programm gelesen. Welche Schlüsse ich und welche er gezogen hätte, weiß ich nicht. Wenn mit dem Plakat etwa das Leiden Jesu oder das Leiden irgendeines Menschen verspottet werden sollte (was ich allerdings von einem Kabarettisten kaum erwarten kann), dann würde die Bezeichnung Kunst für mich ganz unzutreffend sein. Einen Mann in dem, was er an Schmerzen auszustehen hat, zu karikieren, das ist keine Kunst, das wäre wohl, sich an dem Massakriegen aktiv zu beteiligen - zumindest in seinen Gedanken oder Absichten oder Ansichten. Das Wort "Kunst" fällt also ganz aus. Ich würde einem Menschen, der darin beharrt, einen Leidenden zu verspotten, nicht solche Ehre zuteil werden lassen, seines Plakates wegen einem Podium beizuwohnen. Von Kindheit an, so kenne ich es von mir, mich auf die Seite des Benachteiligten zu stellen. Das würde ich gewiß auch hier tun. Es könnte sein, ich würde dem Plakat zuleibe rücken, es abreißen oder durchstreichen oder ignorieren. Am besten aber wohl, den Kabarettisten selbst fragen, wer oder was ihn so beschädigt hat, daß er sich so äußern muß zu ungunsten des Geplagten? Vielleicht würde ich ihm aber auch mein Gedicht als Reaktion schicken: Ein Mensch, der wollte Euros machen, indem er Leute bringt zum Lachen, dem war es schließlich ganz egal, ob sinnvoll oder nur banal. Find't er kein anderes Motiv, mit dem er auf zum Beifall rief, so malt er einen Sterbenden, durch den er wird zum Erbenden. Doch Dornen stechen in sein Hirn, bis Schweiß rinnt von der eig'nen Stirn. Da ruft er "Himmel, Arsch und Zwirn! Ein Kaba-Retter kann auch irr'n!" Also mal eine Publikumsmeinung anderer Art. Schöne Grüße Anne-Katrin


aus moskau schrieb am 01.06.2007 - 22:22

hallo olaf


Kev aus Magdeburg schrieb am 30.05.2007 - 16:26

Hi Olaf. Da es - denke ich mal wieder fast ein Jahr dauern wird, bis du uns wieder in MD besuchst, wollte ich fragen ob es eine DVD vom neuen Programm geben wird um den schönen Abend nochmal Revue passieren zu lassen. Liebe Grüße auch an Stephan. PS: Fand schön dass du nicht noch x-mal rausgekommen bist und ihr ehrlich und intelligent das "NEIN" formuliert habt. Ihr seid Helden und einfach Genies.


Daniela aus Bärnsdorf schrieb am 27.05.2007 - 23:32

ja guten Abend. mal schnell eine Frage und viel Lob... Im Jahr 1991 habt ihr ne cd aufgenommen:"Dem deutschen Volke", auf dem Cover ist im hintergrund ein Haus zu sehn, ist das in Bärnsdorf?(Interesiert mein Bruder und mich). Und nun zu dem Lob: Letzte Woche in der TU Dresden -Genial!! Hauptsache das wird in Moritzburg am 12.07. genau so geil. Hoffe mal mir wird persönlich zurück geschrieben, UND ZWAR BALD! MfG Dani aus Bärnsdorf


voloboev wladimir aus leipzig,via moskau schrieb am 25.05.2007 - 01:10

hallo olaf,erstmal grüße nach dresden!....mag deine show sehr, besonders die ausgeklügelten ausdrücke, manche errinern mich an russisch...weiter so..und ich freue mich auf den konzert in leipzig!


Tobias I. aus Meißen schrieb am 22.05.2007 - 01:03

Hi Olaf, ich avanciere noch zu Deinem größten Fan: - Mittwoch, HSZ TU Dresden, "Ich bin bei Euch" - Sonntag, Saloppe Dresden, "Hörspieldialoge" - Montag, Fernsehsender "Comedy Central", Sendung "u. A. w. g." - mit Spannung erwartet: Juni, Zentralgasthof Weinböhla, "Cliff Polpott" - mit Spannung erwartet: Juli, Schloss Moritzburg, "Olaf meets Olaf (Böhme)" Wie schon angedeutet, finde ich Dein Schaffen genial. Es erheitert mich jedesmal aufs Neue. Der tiefere Sinn hinter vielen Deiner im ersten Moment sinnfrei wirkenden Sketchen imponiert mir. Vor allem die Wortspiele sind sehr ausgefeilt. Wie kommt man darauf? Am meisten habe ich über den Spruch gelacht: "Hitler wird ja auch immer mehr in die rechte Ecke gestellt", der hier etwas aus dem Zusammenhang gerissen ist und natürlich von Dir in einem Deiner Programme im Zusammnhang vorgetragen am lustigsten ist. Viele Grüße, Tobias


ralf aus chemnitz schrieb am 21.05.2007 - 08:42

moin olaf, bitte sage mir doch einmal, wo auf der erde sich die pinguinrutsche befindet. wir würden und diese sehenswürdigkeit doch gern einmal betrachten. dann bis dann und viele grüßigkeiten vom ralf


Schart, ja nee ... aus Ingolstadt schrieb am 19.05.2007 - 22:00

... wer Rechtschreibfehler findet darf sie im Normalfall behalten, aber ich korriege mich Dank enormen Perfektionismus mal: SCHAR!!! SCHAR, SCHAR, SCHAR! Verdammig ...


Falk aus Dresden schrieb am 17.05.2007 - 09:43

Hallo Olaf und Freunde. Euer Auftritt in Dresden war erste Sahne, weiter so. Und grüß bitte auch den unsichtbaren Rolf von mir!!!


Enni aus Chemnitz schrieb am 15.05.2007 - 22:59

So Olaf, hallo Jochen, sehr geehrter Herr Stephan, ihr habt euch ja gestern nach Chemnitz verirrt (naja weißt schon, schacht 1) und ich danke euch für den zwerchfellkomprimierenden Abend! Ach ja und danke für die Einleitung der Wende, Olaf!


t-Low aus CB schrieb am 15.05.2007 - 01:38

Hi ihr 3. Die Session in Cottbus war der Hammer! Hab mich so beeiert das ich vor lauter Lachen am naechsten Tag kaum noch einen "Reisser" wusste. Wo krich ichn nu ne CD eurer aktuellen Tour her? Her das Ding oder ihr muesst 2 Wochen als "Frau Holle" arbeiten ... :o)


Kev aus MD schrieb am 12.05.2007 - 00:12

Hallo Olaf. Kommt ihr am Sonntag zu dritt?

Jawoll...


Thomas aus Altenburg schrieb am 11.05.2007 - 20:47

Hallo Olaf & Rest der Crew! Hab gestern mal ´nen Beitrag von dir im TV gesehen (Quatsch Comedy Club) und mir dabei gedacht,wie bereichernd es wäre dich mal wieder live & und in farbe in meiner Heimatstadt zu haben. Hast ja auch schon oft in der ABGer Music-Hall gastiert. Die M.-H. ist jetzt auch ganz toll saniert (Wow!?!), nur ansprechende Veranstaltungen, Künstler und allerlei lustige Aktivitäten sind verloren gegeangen. Kotz!!! Naja, dafür könnt ihr und wir als gemeiner Pöbel ja nicht viel! Euer Erfolg im internationalen Show - Buis freut mich natürlich, wäre trotzdem voll knorke wenn ihr mal wieder in der sonst so traurigen Region auftreten würded. Bis dahin! Bleib sooo!


Kev aus MD schrieb am 11.05.2007 - 11:30

Hallo Olaf! Freu mich dass du am Sonntag in MD wieder bist. Hoffe du konntest dein .KR Faktor noch etwas nach oben katapultieren. LG, wir freuen uns auf dich.


djerry aus pfaff schrieb am 11.05.2007 - 02:43

ging mir genauso, einfachd er oberhammer, selten jemanden gehört der sich so pseudo-intelektuell ausdrücken kann und einen dermassen zum lachen bringt...dank quatsch comedy club ist Olaf jetzt meine neue comedy-nummer eins :-) weiter so!!!!


Steinlaus aus Ostwestfalen schrieb am 11.05.2007 - 00:13

Einfach Genial! Zum schreien, ganz großes Kino, grandioses Unikat der Herr Schubert! Ich habe selten so gelacht wie bei der Sendung des Quatsch Comedy Club am 10. Mai!


die aus aus leipzig schrieb am 10.05.2007 - 11:39

hey, gibts dein t shirt bald wieder in größe s?

Es wird wieder T-Shirts geben. Nur wann, das ist die große Frage. Gruß Herr Stephan


Wenn Blicke töten könnten aus pp schrieb am 30.04.2007 - 16:51

Offensichtlich mögt ihr nicht, dass man ein, zwei Schnappschüsse als private Erinnerung macht. Wenn ihr nicht auf fotos von amateuren gebannt werden wollt, weil ... ihr immer so scheisse darauf ausseht, macht doch einen Vermerk an einer in die Augen fallenden Stelle auf dieser Website o. druckt's auf's Ticket/Plakate....


W. Schubert aus Ilmenau schrieb am 19.04.2007 - 20:55

Der Auftritt gestern im Ilmenauer Audimax war mal wieder... genau, "ausm ganz hohen Regal". Danke für den schönen Abend! War die Mikrofonständerzerwüche gegen Ende eigentlich in dieser Form so geplant? ;)


Andi Mark aus Heidelbeere schrieb am 18.04.2007 - 17:24

juhuuuu.. ich kann Olaf Schubert sehen. Am 28.4 in Heidelberg. Ich bin jetzt schon ganz betroffen und emotional bewegt.


aha aus hah schrieb am 14.04.2007 - 19:06

toll nech, das ist toll


Grit aus Magdeburg schrieb am 06.04.2007 - 15:20

Liebr Olaf. Komm mal wieder nach Magdeburg!!!!


Matze aus Thüringen schrieb am 01.04.2007 - 20:46

Sömmerda (siehe Aktuelles) schreibt man mit zwei "m", auch wenn Sömmerda ansich schnöde ist.


kathi aus kamenz(geburtsstadt lessings) schrieb am 01.04.2007 - 14:56

hallo olaf, bin kathi, 20 und komme aus Kamenz... hab nun schon einige sachen von dir gesehen u kringel mich jedesmal vor lachen...hast das mit abstand intellektuell stimulierendste lachprogramm der letzten jahre!!! danke dafür... hab gelesen du hast musik studiert? darf ich fragen was konkret(instrument?)? ich studiere in weimar gesang, wo du demnächst ja auch wieder unterwegs bist.... hoff ich bekomm noch n paar karten!? hoffe bei allem stress, dass du vielleicht die zeit findest meine frage zu beantworten? würd mich sehr freuen... kathi


Hier gehts chronologisch rückwärts zu den älteren Einträgen …

HAUSBUCHARCHIV

2018 1 2
2017 1 2 3 4
2016 1 2 3 4
2015 1 2 3 4
2014 1 2 3 4
2013 1 2 3 4
2012 1 2 3 4
2011 1 2 3 4
2010 1 2 3 4
2009 1 2 3 4
2008 1 2 3 4
2007 1 2 3 4
2006 1 2 3 4
2005 1 2 3 4
2004 1 2 3 4
2003 1 2 3 4
2002 1 2 3 4
2001 1 2 3 4
2000 1 2 3 4