HAUSBUCH 2005 - 2.Quartal

Billy aus Erfurt´ne schrieb am 29.06.2005 - 01:48

Hallo Olaf, finde die neuen Hördialoge - wie erwartet - genial! Danke!!! Billy


Stahli aus Halle/S. schrieb am 23.06.2005 - 22:23

Ich bin bitter enttäuscht! Offenbar gibt sich Herr Dietz, nachdem er das Bimssteinzimmer nicht finden konnte, nun als Herr Benzel aus und gibt sich dem Feiern hin! Und der Künstler scheint dies noch zu fördern. Außerdem kann man in der Zoohandlung bei bestimmten Problemen auch nicht helfen - ich habe gefragt! Wenn er jetzt auch noch nicht sagen kann, wo die Pinguinrutsche steht, wird´s eng für den Künstler!

Die Pinguinrutsche steht in einem ominösem Zoo unseres schönen Landes... Gruß nach Halle


Klaus aus Exil Dresdner in Roßwein schrieb am 21.06.2005 - 10:12

Hallo Olaf, genial - die neue CD. Einige Dialoge sind drauf mit welchen ich bisherige ernsthafte Zweifler und Verneiner der Schubertschen Sprechart dazu bewegen konnte mitzuquasseln. Waren letztens im "Gelben Wagen mit der weißen Milchglasscheibe" unterwegs (obwohl die eigentlich pissgelb waren) und haben die Pinguinrutsche gesucht. Nun die ernsthafte Frage, wo steht SIE? Gruß von Klausi


Nico Söllinger aus Erfurt schrieb am 17.06.2005 - 11:23

Guten Tag Herr Schubert.Leider hab ich Ihr Treffen mit Herrn Kudernatsch in der Erfurter Engelsburg am 16.06.2005 verpasst.Habe somit wohl meine Chance auf ein Autogramm von Ihnen Verpasst.Sind Sie dieses Jahr noch einmal in Erfurt anzutreffen?Bitte senden Sie mir Ihre Tourdaten.Ich bedanke mich, und hoffe doch noch an mein Autogramm zu kommen. Mfg N.Söllinger

Siehe Startseite Link "Schubert live unterwegs"


Exil-Sachse aus Erfurt schrieb am 16.06.2005 - 23:55

Hallo Olaf, du hast den Abend gerettet. Der Stern am Firmament über der Eburg. Du MUST unbedingt nochmal mit deinem Programm hier auftreten, damit Thüringen deinen Kulturhochgenuß komplett erleben darf.


Böttger aus Heidenau schrieb am 15.06.2005 - 09:08

Ich bin ein OLAF Fan mit meinem Freunde. Und hätte gerne Autogramme für uns.


Thorben aus Sigmaringen schrieb am 14.06.2005 - 23:45

Hallo Olaf, wann kommst du denn endlich mal wieder in den Süden der Republik? War in Markdorf bei deinem Auftritt, mit ein paar Freunden, wir könnten evt. aufgefallen sein. Deine Fans im Süden der Republik würden sich über etwas regelmäßigeren Besuch freuen. Ausserdem vermisse ich noch den Aufkleber FC Gefühl gegen ... 2:0 Gibts den mal wieder im Programm???

Ich glaube den kann man in unserem Shop "www.eimerverkauf.de" bestellen.


susi aus berlin schrieb am 12.06.2005 - 17:17

hola olaf, mit trauer muss ich feststellen, dass ausser ein auftritt im qcc in berlin in der nächsten zeit kein gastspiel von dir in der nähe ins haus steht. himmel, was soll ich denn nun meiner freundin im juli zum geburtstag schenken. ein lichtblick öffnet sich erst im oktober in potsdam. wir haben schon so herrlich mit dir gelacht und uns über dich gefreut (wir waren verrückte weiber beim krippenspiel, ich glaub so 2003 in rostock) dass du der erste bist der mir als topgeschenk in den sinn kommt. also in diesem sinne: grosse freude auf deinen auftritt in potsdam für meine bessere hälfte steffi.


Martin aus Elbflorenz schrieb am 09.06.2005 - 13:56

Hallo Olaf, wollte mich nochmal ganz herzlich für die spontanen Gästelistenplätze letztlich im HSZ bedanken. Wir sehen uns zur LiederFlut (beim Essen, oder so ...), da geb ich dir ein Bier aus! Viele Grüße, der Martin. bitte anklicken: www.barleybros.de


maria aus schweiz schrieb am 05.06.2005 - 21:06

hallo olaf, habe gerade auf deiner homepage erfahren,dass du im september in die schweiz kommst...!!!freu' mich auf dich und deine band!!! "exilsächsin" m.


Matthias aus Gebor`n zu Dresdne, aber jetzt wohn- und lebhaft zu Radebeul-Hill schrieb am 31.05.2005 - 11:21

Hallo Olaf Eigentlich nur zwei Sachen: Erstens hab ich seit zwei Jahren einen Rombenpollunder den ich von meinem Opa bekommen hab.Der sieht echt aus wie deiner...also: wenn deiner Mal in der Wäsche sein tut, kannst du dir gerne mal meinen ausleihen. Das beste wäre nur, du rufst vorher an, weil, dann könnt ich mich melden, und, na,da wüsste ich das du da bist, und da bräuchtest du ni erst zu sagen, dasses dann ginge, nu !?! Und dann nochwas zu deinem Umfrage-Kapitel... Um es mal so zu sagen...: "Meiner Meinung nach partizipieren die monokausalen Vorschläge der Themenfindung im Bereich Fußball an Monomongoloiden Betrachtungsweisen,die mich in meiner multiperspektivischen Anthropologie nur periphär tangieren." so, tschüß

Danke für das Angebot. Beachte: Wichtig ist es, dem Pollunder die rechte Pflege angedeihen zu lassen...


Vaporizer aus Leipzig schrieb am 31.05.2005 - 01:30

An Billy aus Erfurt: Ich bin doch nich studiert worden, das hätte ich doch mitgekriegt. Doktor


Cornelia aus Erfurt´ne schrieb am 28.05.2005 - 19:50

Tschuldigung, aber darf ich mal erfahren, welcher Sacktreter mein "Billy aus Erfurt´ne"-Pseudonym für kundige, kindische und anderes Wort für extrem preiswerte Gästebucheinträge verwendet? Nur so am Rande... Ach, kleine Warnung: sollte dies zum wiederholten Male geschehen, wird derjenige Pops rituell geschächtet, an seinen Klöten aufgehängt und von fiesen Kindergartenkindern ausgelacht. Ab jetzt wird Kleie gekauft, verdammich! Lass das! Guten Tag, die Herren


ph aus Tor 3 schrieb am 27.05.2005 - 09:56

sehr schoenes konzert gestern, nur wer ein konzert mit bestuhlung analysiert, rammt sich selbst den stock in den ar...


Alexander Gehlsdorf aus Cottbus schrieb am 23.05.2005 - 18:50

an henrik: ich hab mich zuerst auch gewundert, warum keine email kommt dannn hab ich gemerkt, dass der spamfilter diese email herausfiltert musst also nur in deinen spam-ordner schauen


Jaqueline Schmitz aus Merzig schrieb am 23.05.2005 - 15:18

Kommen Negerbabys weiß auf die Welt? ich weiß das hört sich blöd an, aber jemand hat mal so etwas gesagt und ich würde jetzt doch gerne wissen ob das denn stimmt. Vielen Dank für Ihre Antwort

Wenn sie weiß sind, sind es ja keine Neger... Aber wie ich 1991 auf meiner ersten Demotapekassettenproduktion "Bestandsaufnahme- Lieder zur Befindlichkeit nach der Wende" schon sang: Die Hautfarbe ist eigentlich egal.


Henrik aus Dresden schrieb am 23.05.2005 - 11:08

Wo bekommt man , außer im Shop, die neuen Hördialoge denn nun her ? Hab schon 2 mal bestellt aber nichts tut sich . Das ist doch bald so wie in der "guten alten Zeit " . Ich hoffe im nächsten Fünfjahrplan kann das Plenum meine Bestellung bearbeiten .

Ich war der Meinung, im Shop ist alles idiotensicher erklärt, aber hier nochmal langsam: 1.Bestellen (hast du gemacht), 2. Bezahlen (hast du noch nicht gemacht). Dann kommt die CD. Gruß Herr Stephan


Billy aus Erfurt´ne schrieb am 21.05.2005 - 13:01

Ich bin studiert worden, um genau zu sein...


Vaporizer aus Leipzig schrieb am 21.05.2005 - 03:16

Ich finde die neue Hördialoge gut. Da ist mehr Licht als Schatten, da geht er meistens ab, der weiße Wagen mit der weißen Milchglasscheibe. Licht: Filmkritik, Laden II, Zeitgeschichte im Kleingarten, Feier e.V., Urlaub auf der Erde. Schatten: Tagebuch eines Bastlers. Der Rest ist so mittel, aber eher gut. Olaf ist ja auch ein Künstler, da muss nicht alles gefallen. Besonders gut finde ich, dass ein alter Dialog mit drauf ist, nämlich "E. Bloodfist". Wenn ich mir für eine spätere CD mal noch einen Klassiker wünschen darf, dann bitte "Bomberpilot". Das ist eine Mast und ich hab immerhin studiert.


Billy aus aus Erfurt´ne schrieb am 20.05.2005 - 15:06

Pseudo-Lexikon, um genau zu sein...


gerd aus aus tern:::::::::::: schrieb am 20.05.2005 - 11:14

das is so ein möchte-gern-allround-wissens-lexikon


Billy aus Erfurt´ne schrieb am 20.05.2005 - 03:13

Uriniert, um genau zu sein...


Jürgen Kroppke aus Freital schrieb am 18.05.2005 - 19:05

WIKIPEDIA = Verbund aus Lügnern und Unwissenden; da haben sie ja Olaf ganz schön auf seinen Ruf gepullert!


lohm aus dresden schrieb am 18.05.2005 - 09:18

wikipedia schwindelt: Olaf Schubert (* 1968) ist ein Deutscher Komiker und Musiker aus Dresden. Schubert tritt immer in der Rolle einer tragisch-komischen Figur auf. Dazu trägt er seinen ärmellosen, gestrickten Rauten-Pullunder der ihm zusammen mit den dicht am Kopf anliegenden Haaren ein Streberhaftes Aussehen verleiht. Er stellt eine enorme Unsicherheit zur Schau, die er mit krampfhaft gespielter Lässigkeit zu überdecken versucht. Seine Themen sind meist ernsthaft, aber der vorgetragene Text ist gespickt mit falsch verwendeten Fremdwörtern, zweideutigen Aussagen und teilweise nur schwer verständlichen Gedankensprüngen. Dabei verheddert er sich immer wieder selbst in seinem Wörter-Wirrwarr und stolpert über seine eigenen Satzkonstruktionen. Seine Auftritte werden ergänzt durch musikalische Beiträge, in denen Schubert Gitarre spielt und singt. Während Schubert in Dresden und Leipzip schon länger bekannt ist, erlangte er vor allem durch seine Auftritte im Quatsch Comedy Club landesweite Aufmerksamkeit. 2004 erhielt Olaf Schubert den Kabarett-Preis 'Salzburger Stier', der als höchste Auszeichnung der deutschsprachigen Kabaretts gilt.

Was iss`n wikipedia? Klingt wie eine nordische Sandale...


Michaela aus Heidelberg schrieb am 17.05.2005 - 14:03

Auch das noch! Schon wieder neue Hördialoge! Ich hab´ noch nich mal die letzten zu Ende angehört. Immer diese Hektik.


Alexander Gehlsdorf aus Cottbus schrieb am 14.05.2005 - 10:35

dass sie die schwächste ist würde ich nicht sagen sie hat etwa die gleiche qualität wie "die 17 besten hördialoge" aber an "in verbal gewittern" kommt sie wie gesagt nicht heran allerdings musste ich "die 17 besten hördialoge" auch erst 10 mla hören bis ich wirklich alles vertanden habe und drüber lachen konnte


corn & alex (well known as C&A) aus leubnitz schrieb am 13.05.2005 - 22:30

great expectations. hatten wir. enttäuscht sind wir. die neuen hördialoge sind die schwächsten bisher. allerdings gibts eine rühmliche, wirklich sehr rühmliche ausnahme: die filmkritik. torpedo moskau ist immer noch in ballbesitz, so haben wir uns gebogen vor lachen. zwei, drei andere waren auch noch ganz lusitg. aber der rest?!? was soll denn dieses blöde tagebuch? in der hitliste liegt die filmkritik gleichauf mit dem anschlag und mirko! kritische grüße, die geschäftsführung


c&a aus leubitz schrieb am 13.05.2005 - 22:20

nachtrag: wir wünschen vö des hintergrundsongs von "feiern". ohne das drüberquatschen wäre das wohl der absolute knaller! es steckt ein badegast im hai...

Mein Reden! Gruß Herr Stephan


Alexander Gehlsdorf aus Cottbus schrieb am 11.05.2005 - 15:21

also ich find "laden 1" ziemlich lustig. die cd ist wie zu erwarten klasse geworden! an die qualität von "in verbal gewittern" kommt sie allerdings nicht heran ach ja, ich wäre dankbar, wenn jemand mal den text von "fußball" posten würde, ich versteh da kein wort


Jonathan aus Leipzig schrieb am 10.05.2005 - 23:17

Hier, habe das Erscheinen der neuen Hördialoge vernommen. Wie sind'n die so? Lohnt es sich, die zu kaufen? Was sagst 'n Du, Olaf? Der hier veröffentlichte ist ja nicht soo der Hammer...

...find ich auch.


eine fanin aus anno NYM schrieb am 29.04.2005 - 13:19

Liebes Ölfchen, wir - die ThürRinger Fangruppe Ü40 zehret immernoch von Deinem und des Herrn Ws Liebreiz, Anmut und Geistesreichlichkeit bei Eurem letzten Mu-Keller-Besuch in EF. Auch eine Teilnahme am Kurs "Klangmeditation Problemzone" konnte meine Hormone und auch das kurzwüchsige Haarkleid (=Zwerchfell, ha!) nicht beruhigen. Danke, danke, danke - es tut einfach jut! Man sieht sich!


Silvio aus Dresden schrieb am 29.04.2005 - 12:07

War am 23. April im Röchenhof und in begeistert. Olaf Schubert zum ersdten Mal gesehen - habe mich wirklich fast weggeschmissen. Bin am 26. Mai auf jeden Fall wieder dabei.


Lars aus Pirna schrieb am 28.04.2005 - 00:01

olaf, du im röschenhof warst das partyhighlight.


markus aus Dresden schrieb am 27.04.2005 - 13:32

Dresdner des Jahres 2005! Wo kann ich abstimmen!


lise aus dresden schrieb am 26.04.2005 - 14:47

ganz große klasse war das mal wieder. ein lied mehr hätte es sein können. aber sonst: was haben wir gelacht.


Peter aus Dresden schrieb am 26.04.2005 - 12:48

Lieber Olaf, Du bis zu recht Dresdner des Jahres. Das hast Du im Röschenhof wieder einmal bewiesen.


nike aus DD schrieb am 25.04.2005 - 22:18

der auftritt beim sax-event hätte bisschen länger sein können. sonst aber sehr klasse.


heinrich XXIII. aus dresden schrieb am 25.04.2005 - 19:31

hallo carola!!!!!! freuen uns über deinen besuch in dresden! wird zeit das du mal wieder erscheinst. mfg heinrich XXIII.


Caren aus heidenau schrieb am 25.04.2005 - 17:53

du hast es mal wieder gebracht am samstag. und wieder war meister schubert der höhepunkt einer tollen nacht. respekt auch an die sax-leute. wir haben gefeiert wie lange nicht.


Thommy aus Dresden schrieb am 24.04.2005 - 19:58

Olaf, Dein Auftritt am gestrigen Trage war wieder einmal genial :o) Du bist nun mal Dresdens bester Künstler 2004 ;o) Und laß Dir gesagt sein, mein Freund, als junger Fan Deines irdischen Daseins, sauge ich Deine Lebensweisheiten in mich auf...und...man fährt sehr gut damit :o) Einen neuen Füller mit Zaubertinte habe ich mir heute besorgt und morgen muß der kleine unscheinbare Sparkassenbeamte spüren, was es heißt ein solcher zu sein. Also...nicht vergessen..trotzdem es "Zeit für Rebellion" ist...immer geschmeidig bleiben ;o)


Mammam aus Cottbus schrieb am 23.04.2005 - 15:21

Yeah, endlich ist die neue hördialog-cd bei www.eimerverkauf.de zu betrachten wann genau wird sie denn zu bestellen sein? hoffentlich bringt olaf die neuen cd morgen mit, da spielt er nämlich mit "den rpckys" bei uns in cottbus wär doch PR-technisch 'ne super gelegenheit die cd zu verkaufen


Harald aus München schrieb am 23.04.2005 - 11:33

Auf der Rückseite der CD "Hier bin ich" steht "Kompositionen und Texte: Harald Schroth Corneli". Zeit für Rebellen und Offenes Gesicht sind dann wohl gar nicht von Olaf? Sondern von HSC? Oder ist das der gleiche? Heißt Olaf gar nicht Olaf, Schubert gar nicht Schubert? Wer kann mir da weiterhelfen? Danke und Grüße Harald

Ist schon von Olaf, aber alles verpseudonymt, wegen der Steuer und dem Wasserwerk.


Franz Meersdonk aus Dresden-Laubegast schrieb am 22.04.2005 - 01:43

"Olaf, ich will'n Kind von Dir" oder "Jochen ist nicht..." etc. pp wird ja immer wieder kolportiert, wir haben es gehört, wir haben es gerufen und wir haben es rituell gefeiert in der letzten Dekade. Doch wie steht es um Olaf selbst? Ist er unpolitischer, ist er unsächsischer geworden? Stachelt er noch? Ist er noch der Stachel im Fleisch der Bourgoisie? Nun, ich glaube, Olaf ist kompatibler geworden. Er sinniert über kalendarische Kollaborationen und findet damit sichere Lacher im weichgespülten Kölner Comedy-Nightwash. Es gibt ein paar korrekt-unkorrekt politische Unkorrektheiten, aber doch schon etwas harmlos. Dabei kann Schubert bissiger. Er schafft es, den intoleranten Kleinbürger zu demaskieren, Vorurteile bloßzulegen. Nur sollte er (im Sinne der überregionalen TV-Aufmerksamkeit) seine intelligenten Boshaftigkeiten nicht zurückschrauben, sondern eher noch hochflanschen, um in der Sprache des Künstlers zu bleiben. Am besten auf einen Kr-Faktor, den nicht einmal der linksradikale WDR verträgt. So long & vorwärts & niemals Olaf vergessen ...


GeheimeWeltregierung aus www.geheimeweltregierung.net schrieb am 20.04.2005 - 15:08

Wo bleiben denn nur die neuen Hördialoge? Willst du denn damit etwa noch warten bis auch der neue Papst verstorben ist???


Hasdrubal Schlönborn aus Schnacklitz an der Peine schrieb am 20.04.2005 - 14:38

Ölaf! Ich bin sehr sehr enttäuscht von Dir! Zum einen zelte ich nun seit mitte März vorm Plattenladen und dann kommt nur eine halbherzige Entschuldigung und das Versprechen auf Segnungen in den Iden des April und was ist?? Nix ist! Die Iden sind rum und immer noch keine Hördialoge in Sicht. Ich werde jetzt ein bisschen weinen, das macht man halt, wenn man von seinen Idolen verraten wird... :-( bittere Grüße, Karl-Josef Hückenröder


Amanda aus Weimar schrieb am 20.04.2005 - 10:24

Die Show gestern im ami war echt super. Zum ersten mal live gesehen und der erste Eindrucke hätte nicht besser sein können. ;-)


Stahli aus Halle/S. schrieb am 19.04.2005 - 18:09

Endlich ist weißer Rauch aufgestiegen und es leuten die Glocken! Klar, es ist eigentlich noch geheim, aber ich gratuliere schon mal! Hoffentlich hast Du trotzdem noch Zeit, ab und zu bei NightWash aufzutreten - am Montag das war echt SUPER!


Melanie aus Neugersdorf schrieb am 19.04.2005 - 09:46

Ich war am 10.04 in Zittau zu seiner Vorstellung. Es war einfach spitze! Ich saß in der 2. Reihe und kam aus dem lachen gar nicht mehr herraus. Was mich denn noch interessieren würde ist, ist denn der Jochen wirklich schwul oder wird es nur immer so gesagt? Also nochmal: Es war genial dieser Abend!! Muss man gesehen haben


Leni aus uhyyyst schrieb am 18.04.2005 - 16:31

kabarett breschke und schuch. ich war dabei. bass war in ordnung... ;-) wie heißt dieses tolle instrument, was am notenständer befestigt war und "biiiuuuhhh" macht?


Margret aus Dresden schrieb am 18.04.2005 - 10:31

Nujaaa...vom Bass her gings! Nach dem gestrigen erquickenden Abend laben meine Hirnwindungen einmal mehr nach bevorstehenden Hördialogen sowie neuen Liveprogrammen.


TomTom aus nicht Leverkusen schrieb am 18.04.2005 - 05:17

Hallo Olaf & Co... Ich wollte nur mal ein Kompliment für den Auftritt/Konzert im Kulturausbesserungswerk loswerden. War wirklich schön klein und gemütlich und hatte damit sogar ein bisschen "undergroud" Flair und passte damit perfekt zum Programmtitel... Ich fand es wirklich lustig und war n echt schöner Abend. Danke und macht mal weiter so... P.S. Da es ja keine T-Shirts in XL mehr gab, werd ich mal hier eins bestellen;)


Stephan aus Dresden schrieb am 18.04.2005 - 00:43

Danke für den sehr sehr lustigen heutigen Abend im Brechke & Schucht. Olaf mit Bernd dem Brot gibts seit ebend unter www.bernd-unterwegs.de zu sehen ;) Grüße Stephan


Oliver aus Bonn schrieb am 11.04.2005 - 23:45

Vorgestern in Bonn. Meine alte Freundin, die just am selben Tage noch ein Jahr älter ward, fand den jungen Jochen schnuckelig und den Vortrag doch recht vergnüglich. Die Käsehappen waren vielleicht zuviel. Und ich begann, wie von einer abstrusen Kraft zurechtgedengelt, schon zur Halbzeitpause so sonderlich zu sprechen...

Oha!


Pumpernickel aus Plovdiv schrieb am 07.04.2005 - 12:17

Bert ist eigentlich noch viel natürlicher und natürlich härter. Aber auch menschlich, zumindest bis der Sack platzt! Und Tom Rock kennt doch jeder. Sag mal Olaf, willst du Wojtila jetzt doch noch länger bei Dir wohnen lassen?

Das klärte sich von selbst...


Felix aus Erfurt schrieb am 02.04.2005 - 23:37

Hi Olaf Vor 2 Wochen im Franz ( Berlin ) sind ja die Rockys da gewesen. Da dies mein erstes Erlebniss eines Rockys Auftritts. Deshalb stellte sich mir da folgende Fragen: Bist du bei einem Auftritt Michael Rock und noch ein bisschen Olaf oder nur Michael Rock( Psychisch und physisch= wegen KLamotten und so). Dann , woher kennt ihr Tom Rock? Und, ist Bert Rock/Stephan in Wirklichkeit immer so ein harter Naturmann oder hat er auch mal eine gefühlsmäßige menschliche Phase? So das waren die Fragen die mir auf dem Herzen lagen bzw. noch liegen. Bleib dir selbst treu ,der Kleinstadtrebell aus Erfurt

Steckt nicht in jedem von uns allen alles oder zumindest ein Teil von alledem?


Hier gehts chronologisch rückwärts zu den älteren Einträgen …

HAUSBUCHARCHIV

2018 1 2
2017 1 2 3 4
2016 1 2 3 4
2015 1 2 3 4
2014 1 2 3 4
2013 1 2 3 4
2012 1 2 3 4
2011 1 2 3 4
2010 1 2 3 4
2009 1 2 3 4
2008 1 2 3 4
2007 1 2 3 4
2006 1 2 3 4
2005 1 2 3 4
2004 1 2 3 4
2003 1 2 3 4
2002 1 2 3 4
2001 1 2 3 4
2000 1 2 3 4