HAUSBUCH 2003 - 4.Quartal

Stefan aus Osten schrieb am 31.12.2003 - 17:04

ich wünsch euch allen ein gesundes, friedsames, erfolgreiches und vor allem abenteurreiches neues Jahr!

Wir bedanken uns herzlich und geben die Wünsche an all unsere Freunde und Fans weiter! Olaf Schubert, Jochen Barkas und Herr Stephan


aus göttingen schrieb am 29.12.2003 - 23:17

mir is das alles viel zu kompliziert


Jexe aus Dresden schrieb am 29.12.2003 - 22:58

Es ist doch völlig klar, dass der aus Arbeitsmitteln bestehende Teil des angewandten, konstanten Kapitals nur ein Stück seines Wertes an das Produkt abgibt!

Exakt.


Teamleiter+Stahlbeton-Norbert aus Teamsitz schrieb am 29.12.2003 - 18:23

JaJa, wir fanden das Grippi auch ganz toll!!! Alerdings hat sich das Publikum unserer geschätzten Aufmerksamkeit stark in Richtung dumm, flach und v. a. alt entwickelt! Wir saßen quasi umringt von ziemlich degenerierten Mitt-40ern, was ja ansich auch gar nichts schlimmes ist. Diese wiederum schienen dich jedoch primär von deinen vergleichsweise flachen TV-Auftritten zu kennen. Zumeist haben wir dann mehrfache Interpretationsansätze paralell zum Dargebotenenen bekommen. Ich habe das Gefühl, da fehlt einigen doch der Background. Wie kann man nur über jeden, aber wirklich jeden Scheiß so lange, laut und affektiert lachen... Aber da kann ja der Künstler nichts dafür... ...oder am Ende doch??!! Verwirrt, Teamleiter+Stahlbeton-Norbert+Stimme in meinem Kopf

Da sind schon beide schuldig. ...das Publikum natürlich mehr.


thomas aus dresden schrieb am 29.12.2003 - 12:56

he olaf. war am 28.12.03 in der scheune beim grippenspiel.war das erste mal das ich euch live gesehen hab. ich sag dir ich hab noch nie so lange am stück gelacht. hut ab


Zwirbelfisch Lorchem aus Leipzig schrieb am 27.12.2003 - 02:44

Das ist gut so Olaf !: Mannhafter als manch ein Eurythmist gewiefter als Heinrich Lübke scharfzüngiger & analytischer noch als Carmen Nebel... Einfach mal S-A-U-B-E-R. Buhlend & grüßend, ZL

Dankend,Olaf.


Andrew aus Dresden schrieb am 27.12.2003 - 00:02

Hallo! War wieder beim Krippenspiel in Dresden. Es ist ein Stern am Horizont, an meinen beschränkten weihnachtlichen Seelenhorizont....... Hut ab!

Da freut man sich.


Susanne aus Dresden schrieb am 26.12.2003 - 14:35

Frau Breuers, ich verstehe ihre Angst! Auf phantasievolle Menschen wie Olaf sind sie anscheinend tatsächlich angewiesen. Zumindest lässt ihr Kommentar, ihre Phantasie betreffend, keine Fragen offen.


Stahli aus Halle schrieb am 25.12.2003 - 17:11

Lieber Olaf, Dein letzter Auftritt im QCC war super. Da Du in Deinem Vortrag Tacheles geredest hast und nicht wie alle anderen auf Bienen und Blüten ausgewichen bist, habe ich alles verstanden und bin neugierig auf den nun folgenden Lebensabschnitt. Da solche Beiträge sicherlich viel Vorbereitungszeit verlangen, habe ich auch Verständnis dass Du Eintritt verlangst (auch wenn ich diesbezüglich der Einzige bin). Und auch so einer wie Jochen will ja leben ;-))

Gerade zur Weihnacht erfreut sich mein Herz an dieser Rede. Und Jochens bestimmt auch. Gruß Olaf


Irene Breuers aus dresden schrieb am 25.12.2003 - 00:52

Hallöle Ölaf, ich sehe mit erschüttern die Kommentare des Herrn Stephan! Der Mann scheint aus dem Managment zu sein! Herr Otto und Herr Nihil haben recht! Dü Ölaf die Sachsen sind am Ende, wir haben über 60% Arbeitslosen Statistik! Ein Spruch wie des Hr. Stephan: Dann änder was an der Politik, ist unter aller Sau! Langsam machen die Fans aus Dresden u. der Fanclub HÄLLUZIGÄN Sachen OST sich ne MENGE sorgen um unseren ÖLAF! Seit Du mit den Leutz aus Köln ( Booking ) ne Menge machst geht einiges in die Brüche. Die Hypen Dich wie Kaya od. Atze Schröder....aber was kommt dann Ölaf...????? Atze u. Kaya sind Fernseh Fotzen die keiner mehr sehen will! Herr Stephan Sie sollten sich schämen. Der Durschschnittsossi in Dresden + 100 KM hat einen Lohn ( wenn er den Malocht ) von 750 Euro! Ihr Statement: Leckt uns doch am Arsch, ist doch AUSVERKAUFT! ist totalle kacke! Keine Kültür sondern Kommerz! Wie solen die Leute von dem Geld die 1:1 Umsetzung des Euros noch löhnen! Ölaf mach endlich nen Punkt mit diesen Kommerz Futzen! Ich wähle gar nix mehr weil ich nix mehr verändern kann! Wie Euer Booking rippen uns auch die ABGEORDNETEN und die anderen PARTEI AZZIS! PFUII! Alle anderen WÄHLEN RECHTS! Weil Sie von LINKS u. SOZIAL nur GEROPPT WERDEN! Wie 1900 ....ein NEUER DIKTATOR WIRD KOMMEN, auch der nächste GLOBALE KRIEG! Trümmer schaffen AUFSCHWUNG! Dann gibt es keinen Ölaf mehr, und die BOOKING FUTZIES AUCH NET MEHR! ÖLAF BOYKOTT! WEN NICHT DU? AN WENN SOLLEN WIR DEN NOCH GLAUBEN! ÖlaF Du bist unser PAPST! Herr OTTO sie haben recht! HErr STEPHAN gehört an den GALGEN! Ich wette der MANN hat einen kleinen PENNIS aber einen tollen WAGEN! und ansonsten im LEBEN nix zu sagen! herr STEPHAN PFUII!

Du hast natürlich in allen Punkten recht, außer mit dem Wagen und dem Penis, da ist es umgedreht. Na Schwamm drüber. Herr Stephan


Peter Munck aus Gotha schrieb am 23.12.2003 - 18:26

Hätte ich gewußt, dass Jesus in Wirklichkeit Skilehrer werden sollte und so schön Witze erzählen konnte, wäre ich vielleicht als Kind in die Christenlehre gegangen. Jetzt ist's zu spät. Was zum echten Krippenspiel noch fehlt, ist das Einbeziehen des Publikums mit tollen Liedern, deren Melodie sich erst ab der dritten Strophe für alle erschließt.

Wir haben dafür eine Oper die sich gar nicht erschließt.


ferdinand aus weimar schrieb am 23.12.2003 - 16:43

ich war beim krippenspiel vorgestern und ich fand es echt sau geil!!!! und wollte mal fragen ob olaf schubert auch theaterstücke geschrieben hatt oder schreibt!!!! ach is eigendlich auch egal!!! schöne seite!!!! gefällt mir

Noch nicht.


Katja F. aus Erfurt schrieb am 23.12.2003 - 15:08

Platten Klamauk würde ich das nun wirklich nicht nennen :-) Wir waren in Erfurt im Gewerkschaftshaus zum Krippenspiel und es war einfach grossartig. Seit langem mal wieder Tränen gelacht, ich danke Euch dafür...

Frohes Fest.


Rebekka aus Berlin schrieb am 23.12.2003 - 14:38

Hallo, so ganz begeistert wie die meisten der sich hierverwigten war ich und mein Freund ja nun nicht gerade, als wir Euer Krippenspiel 2003 mitansehen mussten. Der Ort der Veranstaltung war passend gewählt. Tränenpalast - beim Hinhören war einem zunehmend nach Heulen zumute. Bei so viel plattem Klamauk hatten dann auch nach anderthalb Stunden die ersten die Nase voll. Uns ging es nicht anders, aber die Höflichkeit verbot uns den Abgang. Trotzdem, frohes Fest

Auch trotzdem, frohes Fest.


egges aus heilbronn schrieb am 23.12.2003 - 10:55

na die blume, aeh, die frau im publikum halt. ich mach uebrigens auch ausdruckstanz im neuen jahr


der kleene aus schwarzenberg schrieb am 23.12.2003 - 01:20

hallo olaf, als ich dich vorhin im quatsch comedy club sah stellte ich mir wiedermal die frage wie weit du eigentlich mit den akkorden gekommen bist. ich warte immerhin noch neugierig darauf... und außerdem musste ich mit schrecken feststellen, dass dein auftritt in gießen nicht mehr im plan ist. finde ich sehr schade, das hätte ich mir gern angesehen (und ich hab auch schon bei freunden aus gießen dafür geworben). ich kenne auch die lokalität (das muk...)nette kneipe. aber vielleicht kommst du ja irgendwann mal dahin. also, das wars dann endlich meinerseits (für dieses mal). gruß aus dem zugeschneitem erzgebirge. ;)

Wir sind noch mit dem Krippenspiel beschäftigt, aber dann...!


Sascha aus Neubrandenburg schrieb am 22.12.2003 - 17:00

Zunächst: Hab mir Boykott gekauft und war beim Weihnachtsprogramm -beides lustig. Meine spontanen Zwischenfragen sind folgende: Wie lange seit ihr (bzw. bist du) schon als Comedian unterwegs? Kann man als ein solcher Künstler gut leben?Ist Thomas Hermanns wirklich schwul oder blufft der nur? Frohes Fest!

Ich lebe und arbeite seit sieben Jahren als freischaffender Betroffenheitslyriker. Ich lebe gut und gerne. Thomas Hermanns ist homosexuell. Gruß Olaf.


Herr S.(LVE) aus Erfurt schrieb am 22.12.2003 - 13:44

Tag Herr Schubert, Sie meinten ich würde ihnen das Leben schwer machen? Wie soll ich das verstehen?

Verstehe ich gleich gar nicht.


Brenda aus Erfurt schrieb am 22.12.2003 - 11:46

Oh Jesus - das war ein klasse Abend in EF. Auf das Krippenspiel freue ich mich alle Jahre wieder. Eine Freundin von mir war zum ersten Mal da, sie hatte hinterher Bauchschmerzen vor Lachen. Check doch mal das Gästebuch vom Krippenspiel. Sieht so aus, alsob es kaputt wäre. Love & peace, Brenda

Ich sage es dem Bodenpersonal.


Volker Otto aus Dresden schrieb am 22.12.2003 - 09:33

Herr Stephan, dann könnte ich aber nicht mehr in den Spiegel schauen! Findet ihr die Preise denn okay?

Du sollst weiter in den Spiegel schauen können. Aber trotzdem, wir finden die Preise in Ordnung, die vollen Häuser sprechen für sich. Lass uns das jetzt hier beenden. Mit freundlichen Grüßen Herr Stephan


egges aus heilbronn schrieb am 20.12.2003 - 18:26

die dvd gefaellt mir. ist jochen wirklich schwul? wer ist die blume im mango-t-shirt? bis feb in stgt

Ich will, kann und werde Jochen hier nicht outen. Aber welche Blume?


Heiko aus Dresden schrieb am 19.12.2003 - 17:03

Ich bin betroffen!! Olaf ist ein STIER - ein Salzburger Stier! Herzlichen Glückwunsch. Habe es gerade im Radio gehört und wäre bald von der Straße abgekommen und auf der Weide gelandet. Noch mal Glück gehabt. MUH

War klar. Ich hatte ja früher schon Flötenunterricht beu Kantor Stier.


sagichnicht aus hier schrieb am 19.12.2003 - 14:38

nimm doch mal dem doofen patrikk schleifffewr den pullover weg! bitte! dein kampfziel für 2004

Ich versuchs. Heimlich, demnächstens des nächtens.


Volker Otto aus Dresden schrieb am 19.12.2003 - 13:18

Herr Stephan, vor 3 Jahren habe ich fast das gleiche in D-Mark bezahlt. Ich verdiene aber leider nicht das Doppelte, wie viele andere die solche Wucherpreise verlangen!

Warum jammerst du dich ausgerechnet bei uns aus? Geh in die Politik und ändere was. Ganz nebenbei würdest du dann auch mehr verdienen. Herr Stephan


Nihil aus Dräsden schrieb am 18.12.2003 - 17:49

Ich zitiere Volker Otto unter mir: 16 Euro ist wirklich ein Hammer. Klar nix wird billischer, aber REISCHER WERD isch och net! Pfuiiii Olaf und Co.! Klar kost das ganze drum und dran knete, man will auch von der Kunst leben! Aber net so! Das war ein Schuss nach hinten! Trotzdem Zusatzgig am 28.12. Die mASSE Löhnt! Ich finds scheisse! Da kauf ich mir lieba Hällözigäne beim Dealer im ALAUENPARG! ODER IST ES WIRKLICH DAS GELDGEILE MANGAMENT was Ölaf und den Clan so FRIST?

Siehe unten! Ich freue mich für dich, dass du dich von der Masse abgrenzt. Herr Stephan


Volker Otto aus Dresden schrieb am 16.12.2003 - 14:26

16 € fürs Krippenspiel und 13 für Studenten. Was isn das für nen Wucher? Ich dachte Olaf liegen die kleinen einfachen Leute am Herzen! Schämt Euch!!! Ihr wart wohl bei ger Gage zu geldgeil?

Olaf hat mit Geld nichts zu tun! Bitte teile mir einen deiner Meinung nach angemessenen Eintrittspreis mit. Herr Stephan


Cosmo aus Leipzig schrieb am 15.12.2003 - 17:55

Olaf, wie stehst Du persönlich als Kulturschaffender und Schöngeist zur Beschmutzung des ehem. Centrum-Warenhauses auf dem Coverfoto Deiner neuen CD? Haben Dich die Plattenbosse zu dieser noramerikanisch geprägten Besudelung eines der schönsten Gebäude Nachkriegs-Dresdens gedrängt? Merkst Du nicht, was die Bonzen mit Dir machen? Erst anglo-amerikanische Bomber, dann anglo-amerikanische Graffitti?

Mea maxima culpa. Beim nächsten mal schreib ich es an den Busbahnhof Trachau.


rené aus rostock schrieb am 12.12.2003 - 22:02

hübsche homepage ... schön, schön ... die programme sind aber erst richtig toll! und darum wünsche ich mir zu weihnachten einen mitschnitt des "krippenspiel"-programms! so, macht was! liebe grüße, rené.

Wir haben doch nicht mal eine Kamera.Trotzdem Dank. Olaf


Teamleiter aus Ursa Minor Beta schrieb am 11.12.2003 - 13:12

Jaja, wir im Team werden in letzter Zeit auch massiv des Kommerzes bezichtigt. Zu Recht! Ihr müsst Euch jetzt halt daran gewöhnen, den Olaf mit vielen degenerierten Schichten der Bevölkerung zu teilen. (Auch Wessies sogar...) Vor ca. 13 Jahren seid Ihr dafür sogar zur Demo gegangen, da war von Sehnsucht nach regionaler Exclusivität keine Spur! Ich hoffe Stahlbeton-Norbert behält seine Arbeitsstelle trotz 3 Wochen Krankheit in den letzten 14 Tagen! Leider mussten wieder 2 tschechische Austausch-Praktikantinnen weiter gen Osten verkauft werden, wir haben also wieder freie Plätze... Wir brauchen ja das Geld,Kommerz halt... Teamleiter

Teilen macht Spaß.


armer Fan aus Halle schrieb am 09.12.2003 - 13:35

Olaf du Kommerzschw... wie soll sich ein armer Student denn diese Preise leisten können. Bin schwer entäuscht von dir. Gefühl 05 : 1. FC Geld 1 : 13[€] Eigentor: Olaf Schubert PS: Von Dir brenn' ich mir nie wieder ne CD.

Olaf ist unschuldig, er weiß von diesen wirklich hohen Eintrittspreisen nichts. Herr Stephan und das Managment, sind die feinen Herren. Bitte brenne weiter, du boykottierst damit die Plattenindustrie.


Christian aus Dresden schrieb am 05.12.2003 - 14:05

Hallo, vielleicht krieg ich hier Aufmerksamkeit, ich warte schon seit drei Wochen auf meine DVD-Bestellung und auf Mails an manuela.bruchmann@t-online.de reagiert niemand.

Sorry erstmal. Ich leite das gleich morgen an die entsprechenden Organe weiter. Nicht verzagen. Gruß Olaf.


Der Fahhkattenkondrolleur aus m Osten schrieb am 05.12.2003 - 09:42

Hallo isch wollde nua ma fragen, was du über die bedeudung von wombaten in da herschtellung von schlorke denkst. misch bewegt diese fraage schon seit jahhen un isch wollde sie einfach loswerden! Es lebe die Zechprellarei!!! Seid bereit!

Hm...


Marlen aus Dresden schrieb am 04.12.2003 - 23:25

Hallo, ich hab mal ne Frage. was sagen eigentlich eure Familien, wenn ihr um die Weihnachtszeit ständig mit eurem Krippenspiel "on tour" seid? Damit keine Mißverständnisse auftreten, ein Weihnachten ohne Carola ist einfach kein Weihnachten, aber ich mach mir nur Sorgen um euch. Ihr denkt immer an die anderen, aber kommt ihr da nicht zu kurz? Was ich sagen wollte, falls euch keiner am Heiligen Abend aufnimmt- kommt zu mir, bei mir ist immer Platz! Frohe Weihnacht!!!

Du sprichst wahr. Aber andere sanft und selbstlos zum Licht, zum Glücke zu geleiten, dies ist das Los, des fahrenden Sängers. Dank für Einladung...mal sehen... Olaf.


Jörg aus Chemnitz schrieb am 03.12.2003 - 21:04

hallo olaf, gibt es den aufkleber "den westen zuscheißen ..." noch? viele grüße & macht weiter so!

Ich glaube der ist aus.


Cosmo aus Leipzig schrieb am 03.12.2003 - 11:51

Aus gewöhnlich gut informierten Kreisen der Sudeten-Szene ist zu hören, dass es bald ein Vereinigungs-Konzert mit Olaf und Gaby Schubert in der Prager Lucerna geben soll. Ist das was dran? Und werden Jiri Korn & Dalibor Janda mit eingeladen? Moderation Lutz Jahoda?

Sollten die Medienmogule derart perfides eingefädelt haben? ...ich erkundige mich.


Der Kleene aus Schwarzenberg schrieb am 01.12.2003 - 22:18

wenn das mit den akkorden funktionieren würde wäre das echt klasse, ich bin mir sicher... ich bin auch nicht der einzige, den das interessieren würde. also, im voraus schonmal danke für alles

Dank erst wenn das Werk vollbracht.(Asteridos)


Björn und Andreas aus Berlin schrieb am 01.12.2003 - 16:05

Hallo Olaf. Wir hoffen, Du hast unser Hörspiel bekommen. Falls ja - sind wir traurig, daß es keinerlei Reaktion Deinerseits gab. Trotz allem liebe Grüße aus Berlin, Björn und Andreas.

Hallo. Nee, noch nicht bekommen. Aber bald, wenn wir mit dem Krippenspiel bekehren. Dann melde ich mich auch. Bis dahin mit Gruß Olaf


Teamleiter aus Krippe 88 schrieb am 01.12.2003 - 16:01

Hab grad zum ersten mal auf einer Uralt-Kassetten-Tape-Produktion mitgeteilt bekommen, dass Carsten behindert, speziell etwas Plem-Plem sein soll und schielt. Das stimmt genauso, wie die Tatsache, dass es derselben entspricht, das es stimmt, dass, wenn Sie gehört haben, dass man auf Koks mit seinem erregierten Glied einen gefrorenen Acker umpflügen kann.(das stimmt) Bin auf jeden Fall froh, dass das selbst unser aller Messias erkannt und propagiert hat! Trotzdem gehört Carsten weiter zum Team, auch wenn er dabei schielt... (sieht ja auch am Telefon keiner, glaub ich) Viel Spaß allen Akteuren und Gästen beim Krippenspiel in St. Joseph Dresden Pieschen 22.00 am Heilig Abend! Teamleiter *****-Team DD Striessen Ach so, war natürlich nur Spaß, Carsten! (Hab schon 33 Abmahnungen!)

Carsten fühlt auch wenn er schielt. So ist es.


Der Kleene aus nem Schwarzenberger Neubaugebiet schrieb am 28.11.2003 - 13:07

danke schonmal schonmal für die neubaugebiet akkorde, aber wie erreiche ich Jochen M. Barkas wegen den akkorden? denke für die promte Hilfe, der kleene

Ich versuche was in die Wege zu leiten. Kann aber dauern- jetzt ist ja erstmal Krippenspiel.


Fahhkattenkondrolleur aus Osten schrieb am 28.11.2003 - 09:42

Hallo isch wollde nur ma fragen ob isch vileischt n paa freikatten füo da krippenspiel in dreschden krigen kann!!!!!!!! Bidde Bidde isch wär eusch sähr vabunden weil isch nähmlisch ein armer mindajäriga bin, der kein geld hat!!! Bidde bidde

Ich würde ja, aber die anderen lassen mich nicht. Olaf grüßt die Jugend.


Der Kleene aus Schwarzenberg schrieb am 27.11.2003 - 20:37

mahlzeit zusammen, ich hätte echt gern gewusst, wo und wie ich an akkorde zu liedern von olaf schubert komme... ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann. ich wünsche euch schonmal ein schönes wochenende. gruß, der kleene

Ich weiß nur noch die von Sommer im Neubaugebiet:eaDG. Jochen M. Barkas sollte mehr kennen- eigentlich?§!


Staufenberg aus Dresden-Naherholungsgebiet Loschwitz schrieb am 27.11.2003 - 08:03

Guten Tag! Ich wollte dich mal fragen, warum du dieses Jahr nicht wieder zum Fest der Liebe, also das Fest am 24.12., in Dresden auftrittst. Jedenfalls steht das nich in deinem Terminplan! In den letzten zwei Jahren habe ich es zeitlich nicht geschafft und mir nun für dieses Jahr vom ganzen Herzen versprochen, die an diesem Tag live zu erleben. Doch nun habe ich gesehen, dass du ja gar nicht in dieser Zeit auftrittst. Wenn du dennoch irgendwo in Dresden einen Auftritt in dieser Zeit planst, dann sag mir bescheid. in zu tiefster Betroffenheit Staufenberg

Siehe: www.krippenspiel.com! Gruß Herr Stephan


Florian Sitte aus Torgau schrieb am 22.11.2003 - 12:12

Mensch Olaf.... was soll das? Du gehst zu BMG (die SAP- Recordler waren doch sympatisch!) und bist deshalb wohl gleich der Meinung, du müsstest in Richtung Mainstream produzieren ? Ich spreche jetzt natürlich hauptsächlich von der CD "Boykott", denn auch wenn "echte Menschen" (wo ich noch zum Konzert war [in Dresden und Berlin!]) sich zumindest in Berlin unter diesem grässlichen Quatsch- Comedy- Club- Banner und vor silbernem Vorhang (über den du dich nicht mal lustig gemacht hast) abgespielt hat, so war doch zumindest noch ein Olaf da, der mich lachen machen konnte! Bei Boykott vergeht mir dies ehrlich gesagt... Nicht nur, dass es dir keinesfalls gelingt, darüber hinwegzuwitzeln, dass es sich nicht um eine komplette Liveaufnahme, sondern zur Hälfte um STUDIOAUFNAHMEN handelt (hey, spitze, musikalisch gut!!!), nein, auch das, was du dort sonst so erzählst und singst, klingt irgendwie so, als würde ein x- beliebiger Mensch versuchen, dich nachzuahmen (schreibt BMG dir auch die Texte?).... du warst mal ein Unique, Olaf! Naja, ist irgendwie traurig, das zu sagen: Ich hatte mal ´nen Lieblingskomiker... Aber dafür haben jetzt die Tüten, die sich sonst den ganzen Tag irgendwelche Comedy- Shows auf Sat1, Pro Sieben, RTL2 etc. reinziehen, einen neuen- zumindest für die nächsten anderthalb Jahre... Mal ehrlich, hat dich Herr Stefan dazu gezwungen? Danke für deine Aufmerksamkeit...

Für deine beiden Fragen gilt: Nein! Doch bei so viel geharnischter Kritik brauch ich wohl keinen Rechtvertigungsversuch wagen. Ich füge aber trotzdem hint an daß ich deine Meinung selbstverständlich nicht teile. Gruß Olaf.


Teamleiter aus Haus off Pehnn schrieb am 21.11.2003 - 17:38

Genau, albern und abstrakt! Dieser Teilnehmer ist dem *****-Team nicht bekannt, weshalb wir uns von diesem unadiborgen Geharse auch gerne distanzieren.


T_ejenst_Stahlmesskoben aus KunstKombinatGTH schrieb am 18.11.2003 - 17:40

Was ist eigentlich an albanischen Hortkindern schlechter als an richtigen Hortkindern? Haben die einen zu weiten Stahlbetongürtel, sodass der Hosenknopf - so überhaupt vorhanden - für sich allein das Beinkleid nicht an der Hüfte zu halten vermag?

Ich finde das alles gerade im Detail etwas zu abstrakt.


Dor Stecher mit´m Becher aus ***** - Büro schrieb am 13.11.2003 - 13:57

Na das war ja mal ein Erguss. Verzeihen werde ich dir natürlich trotzdem nicht! Was soll denn sexuell transformiert an mir sein. (Meiner Meinung nach, ist Division durch Null noch immer nicht erlaubt...) Das mein "Publikum", wie du es nennst, immer jünger wird liegt ja nicht an mir, sondern an dem unglaublich hohem Maß an Reife und Intellekt der Probantinnen. Das Alles noch wunderschön verpackt - Ich bin durchaus zufrieden!!! P.S Ich habe zu Hause noch immer keinen Pudel - Macht aber immer noch nix - weil: siehe oben!


Stahlbetonnorbert aus dem Meßgürtel schrieb am 13.11.2003 - 11:38

Liebe Teamleiter, ich gebe zu ich habe mich hinreißen lassen. Vertragen wir uns doch einfach wieder und bewerfen uns am Wochenende mit Weihrauch und Myrrhe, um unser doch etwas angespanntes Mißverhältniss zu klären. Deine Agitation gegen mein Brötchenlabor kann ich nachvollziehen (wer arbeitet schon gern für den Plasmabildschirm eines guten Partial-Rasta-Faschisten)aber deine Schlußfolgerung hingegen teile ich nicht. Es interessiert mich nicht. Ich kann meinen Haushalt immerhin selber konsolidieren und bin nicht auf die Konsumgeilheit von geilen Teenies angewiesen, deren Gesellschaftskonformität durch deinen Penetrationskeller noch forciert wird. Außerdem hat dein Publikum dich mehr im Griff als du denkst, ich glaube sogar soweit gehen zu können zu behaupten, es hätte deine sexuelle Stimulie transformiert, ja sogar in einen juristisch labilen Raum getragen. Voller Saft, N.


Teamleiter aus *****-Büro schrieb am 12.11.2003 - 15:40

Nu sach emma du Schuster, klapperts?! Achso, ertmal Dank an UNSOLAF für seine linguistisch-perfide und doch irgendwie melancholische Antwort, deren Inhalt allerdings mehr Fragen aufwirft als klärt!? So, lieber Meßkeller-Norbert: Von einem Halb-Beamten, der in der freien Wirtschaft sofort verdürren würde wie Gras in der Aservatenkammer von der Trachtengruppe, muss ich mich nicht bezüglich meiner sexuellen Stimullie (?!) belangen lassen. Gut, ein Modellathlet sieht sicherlich anders aus, trotzdem muss ich nicht jeden Abend "Rote Rakete" spielen um sowas wie Seggs zu ham. voller Wut, Larreme


Norbert aus dem Meßkeller mit Stahlbetongürtel bei der Untersuchung von Adsor schrieb am 11.11.2003 - 15:58

Ja, ein Hilferuf nach geistiger Führung aus dem kapitalistischen Verwertungsprozess! Da muß ich dem Larreme zustimmen, obwohl ich glaube daß er der einzige ist der seine oder andere Praktikantinnen bei 24h HomeShoppingEurope und Döner UND angedrohter Rektalpenetration mit einem Linienbus der DVB im Keller einsperrt. Das ist auch nur fair, denn die Existenzberechtigung von Praktikantinnen begründet sich im Allgemeinen darin, dem Larreme sein Dasein als sexuelles Neutron (also ein Elementarteilchen ohne Ladung und dem vernachlässigbaren Gewicht von 1,6750 x 10 hoch minus 24 Gramm) zu definieren.


Larreme aus Striessen-Eck schrieb am 11.11.2003 - 11:37

NEIN!!!, Lieber Olaf, da liegst du völlig falsch! Muss man denn einen verbalpolitischen Hilferuf immer so direkt formulieren, um nicht mit völliger Ignoranz seitens des Mentors überschüttet zu werden? Wir brauchen sehr wohl deine Hilfe. Immerhin haben wir uns entschlossen dein neues Bissenness-verachtendes Tonträger-werk NICHT einfach aus dem Inder-ned zu ziehen, wie die letzten ca. 2500 Tonträger, sondern tatsächlich mit teuren Euronen zu bezahlen. Da kann man ja wirklich ein bisschen Lebenshilfe erwarten, oder findest du es normal, Praktikantinnen im Keller einzusperren bei 25 h pro Tag HomeShoppingEurope und Döner aus´m Striessen Eck als einziges kulinarisches Highlight seid dor Wämde??! Also, verwendete drastische Termini=Hilferuf!!! Das *****-Team

So viel Vernunft und dann plötzlich Dunkelhaft?! Doch dies ist wohl das Leben- Licht als auch und Schatten. Erfreut und auch betrübt im Herzen grüßt Olaf das ***** Team.


norbert aus Meßkeller mit einem Meter Stahlbetongürtel schrieb am 10.11.2003 - 17:26

Ich bin überhaupt nich mit der Heike Göpel zusammen, ich machs zur Zeit mit der Jutesackheike aus Ungarn, mach ich nämlich! Böseste Unterstellung von der alten Scheiße von vor der spanischen Wand, diesem albanischen Hortkind!

Die Drastik eurer verwendeten Termini läßt vermuten ihr kämet ohne mich zurecht.


Ressortleiter aus Erle schrieb am 10.11.2003 - 17:13

Wieso, die wollten das doch so! Ich stell mich doch nicht 3 Stunden in Hrensko an den Straßenrand um die hierher zu locken, damit die mir die letzten Haare vom sack fressen!


Der löde sack neben der Wand aus Droblingen schrieb am 10.11.2003 - 16:46

Hey ihr 2 spastomaten, kneift ma eure arschbacken zusammen und macht ma weiter, unsere Praktikantinen haben heute auch noch nix zu essen bekommen. Also, wer geht heute freiwillig in den keller runter und füttert die?


aus immernoch Haus schrieb am 10.11.2003 - 16:40

P.S HaHaHa... (manisches Lachen!)


Larreme aus Haus mit Tür und Ofen, sogar schrieb am 10.11.2003 - 16:39

Eine Frechheit ist das und wohl kaum der rechte Platz für so ein unadiburges Geharse! Was denkst du überhaupt, wie lange du noch nur vor der Wand sitzt?! Bald wirst du sogar vor underer Tür sitzen und mit pseudobetroffener Miene um Wiederaufnahme in unser ***** - Büro bitten!


Die alte Scheiße aus von vor der Spanischen Wand schrieb am 10.11.2003 - 16:30

Hi Larreme de la Cruz de horizonte (oder so). Das mit Norbert glaubst Du doch selber nicht, der ist doch mit der Heike Göpel zusammen. Und Dein bester Freund ist Deiner Mutter ihr Gesicht. Adios, Bismillah Betül Siabanoglu.


Rocco aus Döbeln schrieb am 10.11.2003 - 05:59

Mensch Olaf, ich denke du wolltest alle Einträge beantworten. Das ist doch so einfach. Passwort vergessen? Oder hat dir dein Managment verboten zu antworten? Oder interessieren dich die Meinungen diener Fans nich mehr? Trotzdem: Weiter so!

Erst waren wir im Veranstaltungsalltag unterwegs, dann war mein Computer kaputt- jetzt bin ich wieder da und der Computer wieder ganz. Trotzdem bleibt es schwer.


Larreme aus Hechtviertel schrieb am 07.11.2003 - 23:21

Ich habe zu Hause keinen Pudel! Is aber nich schlimm! Norbert ist mein bester Freund. Er ist ein richtig guter Faschist. Mit Rastas, sogar! Scheißearschloch! Larreme de la Cruz de horizonte (oder so)


sarah aus weibo-island bei freiberg schrieb am 05.11.2003 - 22:23

danke thomas aus bautzen für die erklärung...mhhhhh,naja,ob das stimmt....aber die säulen sind wirklich total doof,haste recht.....hallo olaf!

Hallo Sarah.


kleiner Thomas aus Oberwiesenthal schrieb am 05.11.2003 - 17:42

Ich hab mir wegen Dir einen rostigen Holzsplitter geholt. Außerdem bin nach dem Genuss deiner Platten nicht mehr zum Coitus interruptus fähig. Das ist in meinem Sozialgefüge eine petrifizierte Schande.

Schmerz ist- und Lust...! Doch von der Erde ruft der Vogel nicht.


hannes aus güssing - österreich (hp:http://clix.to/hannes) schrieb am 03.11.2003 - 20:46

hallo olaf, ich als regelmäßiger quatsch-commedy seher, bin total begeistert von dir und habe deinen auftritt auf video, wo du über drogen sprichst. ich kann mir das video gar nicht genug oft anschaun....tolle seite....

Ein Gruß darum von hier mit Dank ins ferne Austerlitsch. Olaf


Rocco aus Döbeln schrieb am 02.11.2003 - 16:38

Mensch Olaf, das fetzt ja, dass du jetzt alle Gästebucheinträge beantwortest, aber du solltest dich etwas besser konzentrieren, wenn du verstehst was ich meine. Ansonsten: Weiter so!

Das ststimmt. Konzentrieren ist aberr nicht so einfach wie man galubt. Trotzdem Dank.


DerHannesmitDOPPEL"N" aus Dresden schrieb am 29.10.2003 - 02:26

hallo, hier schreibt ein großer beführworter ("Fan?!")deiner kunst: vielleicht hast du mich schon das ein oder andere mal im publikum gesehen ;)ich bin, zugegeben, erst anfang letzten jahres in den "be like olaf rausch" verfallen und bin dankbar das jemand wie du, einen so wortgewandten und tollen humor -UNS- nahebringt! DANKE, soweit. da ich selbst, hörspiele schreibe bzw.aufnehme, an einem buch schreibe und kurze kurzfilme dreh - wollt ich dich mal um deine meinung zu meinen angesammelten lyrischen strohfeuern (!?)befragen - wo muß man sich da hin wenden? (wäre frage nummer 1.) 2.schreibst du deine Scripte selber oder mit team? 3.wenn du dich entscheiden müßtest: musik oder standup? das wären meine Fragen ;) Vielen Dank das ich hier sein durfte!

"Meine Scripte" schreibe ich selbst, die Lieder schreiben Jochen, Herr Stephan und und ich gemeinsam. Als Liedermacher kann ich mich ja gar nicht entscheiden- wir spielen Lieder die ich Ansage.


Thomas aus Bautzen schrieb am 28.10.2003 - 18:22

@sarah aus weibo-island bei freiberg: das war olaf's durschtlöscher, der da umgefallen ist und das war bestimmt keine absicht. ich stand neben der säule und habs genau gesehen. schade, dass olaf, seitdem er fernsehstar ist, sich kaum noch in ostsachsen sehen lässt (außer vielleicht in zittau). ich war bei den letzten auftritten im kesselhaus jedes mal dabei. die location find ich super, besser als das füllort mit der blöden säule. vielleicht lags an mangelnden publikum.


sarah aus weibo-island bei freiberg schrieb am 28.10.2003 - 15:05

freu mich aufs krippenspiel am 13.12.... war das absicht dass dir zum boykott-programm in freiberg was umgefallen ist (weiß nich mehr wasses genau war), blöde frage, hab aber echt lange drüber nachgedacht... mhh naja,dann mal gut machen, wa... hallo jochen!!!

Thomas-über dir- hat Recht mit dem Durstlöscher.


Sökö aus \"Wir leben in Rathen nicht hinterm Mond, aber am Arsch der Welt. schrieb am 26.10.2003 - 20:18

Dobri Dobri Dowarisch Olaf, als Fan mit der Nummer 498 und aktiver Gesichtssynthesizer des Gauß'schen Gesichtsentmagnetisierungszentrums Kastrop Rauxel (www.gesichtsentgleisung.de) möchte ich Dir folgende Frage stellen:... Oder nö, doch nicht. "Daneben pissen ist nicht schwer, an die Decke scheissen ist die Kunst". Ich möchte die mir hier noch verbleibenden Buchstaben verwenden, um auf besondere Angebote meines Online-Flugzeugträgershops hinzuweisen: www.soekoe.de - Technik - Flugzeugträgershop Schöner durch Döner = shutdown -fh now

Das mit den Flugzeugträgern klingt sehr vernünftig!€! Darf ich das auf der Bühne mal zitieren?§? Fragend-Olaf.


Haaluzigäähnnnnnn aus Kamenz schrieb am 25.10.2003 - 14:53

Du Ölaf, ich schliesse mich dem Kind aus dem Pott( Holger Winkelmann, 3 Texte weiter unten) an! Warum kommst Du Dresden Plattenkind nicht endlich mal nach Kamenz, Bischofswerda, Fischbach, Arnsdorf ( Haaluzigähn ohne Ende! )? Irgendwie traurif das die Ossiforce nix mehr von Dir sieht! Ölaf unser Ölaf! Würde mich über ein Statement freuen! Oder weil weil Dein booking aus Kölle ist regiert das Geld???? Nö Ölaf, Du bist einer von uns!

Rufe oder maile doch am besten unseren Konzertmagnaten an und schlage ihm konkret vor wo wir spielen söllten. (siehe Schuberts Management) ToiToiToi Olaf.


Uta Mehl aus Dresden schrieb am 23.10.2003 - 05:09

Lieber Olaf! Die Plattenfirma, das Managment, die Bookingagentur alle Öltrasts und ich sind hocherfreut über deine Nähe zu den Menschen, die du nun endlich auch schriftlich fixierst! Danke im Namen aller! Viele Grüße auch an Herrn Stephan.

Ausgerichtet.


Björn aus Berlin schrieb am 22.10.2003 - 21:14

Lieber olaf, aus gutem grund möchten wir dir gern eine cd zuschicken. es hat mit der vorliebe zweier berliner zu tun, temporär wahlsachse zu sein, besonders während manischer phasen- unter dem deckmantel der perversion! es gibt doch bestimmt ne postfachadresse? viele grüße, björn und andreas. PS: "Pornocut ist Knochenarbeit" sagt Dir vielleicht noch was...

Hallo. Ich entsinne mich noch deutlich des Gesprächs. Schwalben und Abenteuerfilme standen im Zentrum. Das Postfach lautet: go public Lützowstr.92 Berlin 10785. Unser geneigtes Management leitet alles weiter. Bis bald, Olaf.


elke aus halle schrieb am 22.10.2003 - 10:37

liber olaf, warum nichtmal in halle?

Libe Elke. Im Juni waren wir zweimal im Objekt 5 und kommen nächstes Jahr bestimmt wieder. Am 8.12. sind wir mit dem Krippenspiel in Halle.


Holger Winkelmann aus Fischbach/Arnsdorg grrrr Guckst Du! schrieb am 15.10.2003 - 20:14

Äh Ölaf, ich komm voll aussem Pott und bin seit 2 Jahren Erfolgreicher Wosi! Ne im ernst isch liebe die Leutz hier! Dresden rockd! Aber heute hab ich mich an einer Deiner Shows Todall erinnert! Isch den totallen stress auf der Arbeid! Geh rqaus und denk mir, scheissenendreck: Was würde Ölaf jetzt drauss machen! Da war alles wieder voll in Ordnung! Ölaf ohne Disch wär es um einiges Ärmer! LAss disch ma in Arnsdorf od. Fiwschbach im Kulturhaus sehen od. mach nen Gig in Bischofswerda im Eastclub. Nen Gedrehtes Halluzigähn und Hotel Mensch, Du weisst?????? Wie gut das ich von der Hölländischen Grenze stamme hehehheheh! weider so Ölaf......Du bist die Stimme des Volkes!

Hallo. Da die Arbeiten an unserem neuen Tonträger nun endgültig abgeschlossen sind und ich seit kurzem auch einen Computer besitze, werde ich ab jetzt (20.10.03 21.44 Uhr) Eure Fragen beantworten, Hinweise entgegennehmen undsoweiter...! Euer Olaf


Stahli aus Halle schrieb am 15.10.2003 - 18:19

Hi axl, nach meiner Kenntnis benutzt der Künstler nur einen Teil seiner Gagen für private Zwecke und das sollte man ihm auch zugestehen (Frisör etc.). Ich denke, der Rest wird komplett zur Finanzierung des Boykotts verbraten. Also für einen guten Zweck. Das sollte man schon durchaus mit ein paar Silberlingen unterstützen. Immerhin haben wir alle was davon! Jedenfalls die, die zuhören.


axl aus gera schrieb am 13.10.2003 - 23:10

hi olaf, ich habe gerade im werbefernsehen den spot für deine neue cd/dvd angesehen. ich wollte mir über illegale tauschbörsen ein paar lieder von dir ziehen. nix gefunden! bitte zieh dein motto durch und mach boykott! ich würde mir deine lieder gerne unentgeldlich anhören. bei qualitativ hochwertigen künstlern ist das jedenfalls so möglich. bitte schreib zurück ps: ich nutze winMX danke im voraus, ich bewundere deine kunst. nicht deinen manager.


Andreas aus Chemnitz schrieb am 13.10.2003 - 23:05

Warum kommst Du nicht mehr nach Chemnitz? Ich als Auto-loser Chemnitzer bin auf die Deutsche Bahn angewiesen, wenn ich ein Konzert von Dir in einer anderen Stadt besuchen will und die schneidet Chemnitz so nach und nach vom Rest der Welt ab. Zuerst die ICE-Strecke nach Dresden, dann die nach Nürnberg und nach Leipzig sieht es jetzt auch schon ganz schlecht aus (über 2 Stunden Fahrzeit)! Olaf, rette uns! Steh uns bei! :-)


Protex aus Bad Emstal schrieb am 13.10.2003 - 22:58

Also ich muss sagen , ich bin ein großen Fan von dir :)) nur leider konnte ich noch nicht dabei sein wenn du live deine Sprachliche und Musikalische glanzleistung betreibst ;))) Naja dann noch alles gute und liebe grüße aus Bad Emstal!!!


Ines aus Arnstadt/Köln schrieb am 13.10.2003 - 22:55

Danke Olaf für das tolle Konzert am Sonntag,den 12.10.2003 im Bürgerhaus Stollwerck.Endlich mal Kultur in Köln!!! Ich hoffe immer noch auf ein Dekdance-Konzert in Kölle, denn die müßten auch mal so richtig mit Jazz bestraft werden. Wollte eigentlich noch die alte chinesische Kultur des Mer-Chen-Dai- Sing mit Euch pflegen,aber da wart Ihr wohl schon im Medidationsraum. Bis zum Krippenspiel in Erfurt und viel Erfolg bei Deinem Boykott Ines, Gastarbeiter in in Köln


Perry aus www.gsmfreeboard.com (Ihr glaubt doch nicht das ich hier meine ec schrieb am 13.10.2003 - 22:51

Gute Werbung! Ich seh mir jetzt erst mal die Seite an, um zu sehen ob sie mir gefällt. Wenn nicht hast du Pech gehabt, aber das ist ja wohl kein Problem. Ich sag es nochmal: GUTE WERBUNG!


Henri (Trabant-Fahrer) aus Bergholz-Rehbrücke schrieb am 13.10.2003 - 11:05

Lieber Olaf! Schade, daß Du nicht nach Potsdam kommst, um dort Dein musikalisches Bühnenprogramm aufzuführen. Na egal, dann müssen wir eben nach Berlin kommen.


Holger Barthel aus Görlitz schrieb am 12.10.2003 - 18:41

Danke das es dich gibt! Danke Kuttner (Radio Fritz), das du es ermöglicht hast Olaf schon vor seinem komerziellen Erfolg kennen gelernt haben zu dürfen! Danke der Forschung, Industrie, Entwicklung und Produktion für den Erfundus DVD, für die tägliche digitale Dosis Olaf!


aus aachen schrieb am 11.10.2003 - 11:38

Hallo Olaf konnte leider nicht nach köln kommen, bin das nächste mal dabei. ( katja , du musst mir früher bescheid sagen


andreas aus berlin schrieb am 10.10.2003 - 14:57

lieber olaf, aus gutem grund möchten wir dir gern eine cd zuschicken. es hat mit der vorliebe zweier berliner zu tun, temporär wahlsachse zu sein, besonders während manischer phasen- unter dem deckmantel der perversion! es gibt doch bestimmt ne postfachadresse? viele grüße, björn und andreas


Michael Jeuthe aus Västervik, Schweden schrieb am 06.10.2003 - 00:43

Hallå Olaf, erinnerst du mich. Grüss dein Vater. /Michi.


Roehre aus Leipzig schrieb am 04.10.2003 - 23:25

United Slapstick am 04.10.2003 im Werk II: Schade!


sanne aus bärlin schrieb am 02.10.2003 - 12:54

´hätt´ gern gewußt, was denn ein Fichtner ist, den das Gnu macht??? Frage quälte mich die halbe nacht. sweet Ausdruckstanz! der abend war fein, freu mich auf´ Krippenfestspiele (in der Wabe)!


Volker aus Dresden schrieb am 02.10.2003 - 11:48

Ab wann kann man denn die CD vorbestellen???


Rike aus berlin schrieb am 02.10.2003 - 10:25

..... die rote ros, die duft famos, nach dieser nacht, schmunzelnd verbracht, im neuen ambient, noch etwas gehemmt? den teller gern ersteigert haett, waer nicht der eintritt bereits ruinösett..... viele gruesse an harald, micha und el chefe Rike. p.s. vielleicht spielt ihr auch mal wieder in bezahlbareren etablissements? das kaeme entgegen....


Franz Schubert aus Zentralfriedhof Wien schrieb am 01.10.2003 - 17:57

Mein lieber UrUrUrUrUrenkel Olaf, Am 19. November jährt sich mein 175. Todestag. Daher scheint es mir an der Zeit, Dich über unsere Verwandschaft aufzuklären. Seit Jahren verfolge ich Dein Treiben mit zunehmender Sorge. Du komponierst, gut. Aber was? Abgesehen von Deinen quertonalen Scheinharmonien, verbalalbernen Ouvertüren und der stets schieflagig verrutschenden Interpretation- welche wohl Deine vielbeschrieene „Direktverbindung zur Volksseele" zementieren soll, halte ich die von Dir besungenen Themen für ausgesprochen a-schubertsch. Doch vielleicht entspricht das ja der „Zeit für Rebellen", in der Du lebst, in der die Liebe als „Reise zu Dir" beschrieben wird, gleichsam als kurzer Aufenthalt an oder gar in einer Frau- nimmermehr aber mit solch holden Worten wie „Hier umarmen sich getreue Gatten", welche ich einst vertonte. Und Deine Bühnengarderobe erst einmal! Alle Schuberts dreht´s kollektiv um im Grabe. So darf kein Schubert vor die Masse treten. Bei stimmt nichts- vom Schuh bis zum Bart. Und Du willst ein Schubert sein? Nein. Und nun nimm Stellung! Verantworte Dich vor Deinen Ahnen. Wir erwarten Dich auf dem Wiener Zentralfriedhof. Dein gramvoller UrUrUrUrUr- Opa Franz Sch. P.S.: Herr Petrus lässt ausrichten, dass er bald eine neue Sündflut über Dresden schicken wird, falls Du Dich nicht besserst.


Maik aus Berlin schrieb am 01.10.2003 - 14:26

Hallo Olaf und alle Kollegen drum und dran!!! ich war gestern im Quatsch-Comedy-Club bei "dir"!! ich fand es voll cool und gut!!! beste grüsse


Hier gehts chronologisch rückwärts zu den älteren Einträgen …

HAUSBUCHARCHIV

2018 1
2017 1 2 3 4
2016 1 2 3 4
2015 1 2 3 4
2014 1 2 3 4
2013 1 2 3 4
2012 1 2 3 4
2011 1 2 3 4
2010 1 2 3 4
2009 1 2 3 4
2008 1 2 3 4
2007 1 2 3 4
2006 1 2 3 4
2005 1 2 3 4
2004 1 2 3 4
2003 1 2 3 4
2002 1 2 3 4
2001 1 2 3 4
2000 1 2 3 4